Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

ORBX hat das nächste Ziel für den X-Plane-11 veröffentlicht. Der Flughafen Olbia (LIEO) stammt aus der Feder von Matteo Veneziani und basiert auf der bereits erschienen Variante für den Prepar3D. Neben den Flughafen Facilities wird auch die City des sardischen Urlaubszieles umgesetzt. Der Flughafen wird von nahezu allen europäischen Ferienfliegern bedient und hat eine Runway von gut 2700m Länge.

Highlights:

  • Highly detailed rendition of Olbia Costa Smeralda Airport
  • SAM jetways
  • Custom aerial imagery for airport precinct
  • Custom POIs around the city
  • Custom groundpoly
  • Custom GSE & static aircraft (static aircraft can be switched via Control Panel) 
  • Incredibly detailed airside & landside areas
  • Original ship models
  • Complete PBR textures
  • From developer Matteo Veneziani

 

Erhältlich ist der Airport direkt bei ORBX zum Preis von guten 16€.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Alexander
Alexander
9 Monate zuvor

ORBX macht sich nicht einmal die Mühe, die uralten 2D-Jetways neu zu modellieren. Für mich ist der Flughafen in P3Dv5, inkl. fliegender statischer Objekte, eine ziemliche Enttäuschung.

Könnte dich auch interessieren:

Lange ist es schon still um die Entwicklung der Piper Comanche von A2A Simulations im MSFS. Nun hat sich Scott Gentile zum aktuellen Stand geäußert.
Leornado sind weiter kräftig dabei an der Maddog für den MSFS zu schrauben und Fehler auszubessern. Gestern abend wurde nun das zweite Update für den Flieger über Simmarket veröffentlicht.
Wenn Flugsimulation schon eine große Fläche auf der AERO22 bekommt, dürfen auch die großen Online-Netzwerke nicht fehlen. Den Anfang macht IVAO: Wir haben den Jungs von der deutschen Division das Mikro unter die Nase gehalten.