9 Jahre nach der ersten Version soll jetzt eine Neuauflage folgen. Roman Berezin von FlightFactor hat gestern angekündigt, dass sein Team bereits seit 8 Monaten an einer komplett neuen Umsetzung der 777 für X-Plane arbeite. Ein Vorteil in der Entwicklung: Vor allem er selbst kenne das reale Vorbild aus der ersten Reihe. “Ich habe im vergangenen Jahr sehr viel Zeit damit verbracht, ein Training für ein 777 Type Rating zu durchlaufen”, erklärt Roman Berezin in seiner Ankündigung im X-Plane-Forum. Seit Juli 2021 hat er das Type Rating und das komme er Entwicklung zu Gute: “Diese Erfahrungen aus erster Hand helfen mir, unser Team so gut wie möglich durch den Entwicklungsprozess zu führen.” 

Die neue FlightFactor 777 soll mit der alten FlightFactor777 eigentlich nichts mehr gemein haben. “Wir arbeiten an einer komplett neuen Pro-Version”, erklärt der FlightFactor-Chef. Bei der neuen Triple wolle man eine Schippe drauf legen: “Wir wollen euch nicht nur die Erfahrung eines Airliner Captains fühlen lassen, sondern auch alle Details, die echte Piloten bei Training- und Flugsessions erleben”, verspricht Berezin. Dafür habe man bereits sieben 777-Piloten und einen 777-Mechaniker rekrutiert, die dem Entwicklungsteam wichtige Insights liefern. 

Zu einem konkreten Zeitplan will sich Berezin nicht äußern. Regelmäßig will er Einblicke in den Entwicklungsstatus liefern. Die anderen FlightFactor-Projekte würden ebenfalls weiter laufen. Das A320-Team arbeite derzeit an der Verbesserung des Modells, aber auch die Arbeit an der 787 schreite voran – begünstigt durch die Ähnlichkeit zur 777. 

Roman Berezins Ankündigung zum 777-Type-Rating könnt hier nachlesen, hier ein kurzes Ankündigungsvideo zur 777:

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren: