Frederik Blatter hat eine weitere Szenerie für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Diesmal gibt es Flughafen zur Saarland-Hauptstadt Saarbrücken (EDDR) zum Download – in zwei Versionen. Nach Memmingen und Hof-Plauen bringt Blatter damit einen weiteren Regionalflughafen in den MSFS.

Saarbrücken bietet Blatter in zwei Optionen an: Eine kostenlose Version, die mit Geduld bezahlt werden muss: So erfolgt der Download über einen Filehoster mit Speed-Limit und die Dateien lassen sich nur mit 7Zip entpacken. Wer es bequemer mag, kann für 1,60 Euro eine Version bekommen, die direkt heruntergeladen und mit Windows-Hausmitteln entpackt werden kann. Egal welchen Weg man wählt, in beiden Versionen bekommt man die gleiche Szenerie mit folgenden Features:

  • more than 20 unique buildings 
  • realistic sloped runway and apron 
  • terminal with interior 
  • detailed apron 
  • correct taxiway signs 
  • immersive lighting
  • high res PBR textures

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
6 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Frank Schwarz
Frank Schwarz
13 Tage zuvor

Herzlichen Dank für diese grandiose Umsetzung. Hier stimmt nahezu jedes Detail. Der Airport hat viele Fans und daher wird das Produkt sicherlich hervorragend ankommen.
Die Version von Aerosoft für den FSX aus 2007 wurde leider nie weiterentwickelt. Jetzt aber auch nicht mehr erforderlich….
Hoffentlich wird es noch eine Umsetzung für XP11 geben🙏
EDDR liegt übrigens im Südwesten 😁

Freds Airports
13 Tage zuvor
Antwort auf  Frank Schwarz

Freut mich, dass Dir die Umsetzung gefällt. Bezüglich einer Version für XP11 muss ich leider passen – daran habe ich keinerlei Interesse. Mich bekommt man vom MSFS so schnell nicht wieder weg.

Und aus meiner Perspektive liegt Saarbrücken im Westen 😀

StephanG2312
StephanG2312
13 Tage zuvor

Fairerweise sollte erwähnt werden, dass die kostenlosen Dateien auf uploaded.net liegen. Wer dort einen Premiumaccount besitzt, kann beide Dateien auch schnell herunterladen.

Frank Schwarz
Frank Schwarz
13 Tage zuvor
Antwort auf  StephanG2312

Für die gebotene Qualität sollte man dem Designer eine adäquate Donation zukommen lassen – das ist aus meiner Sicht unabdingbar.

StephanG2312
StephanG2312
13 Tage zuvor
Antwort auf  Frank Schwarz

Ohne Frage! Ich habe den Betrag auf € 9,60 aufgerundet ohne damit sagen zu wollen, dass dieses Addon mehr nicht wert ist. Die Qualität sucht selbst bei vielen namhaften Payware-Anbietern ihresgleichen!

Könnte dich auch interessieren:

Im Microsoft Flight Simulator ist der Working Title CJ4 ein weit verbreitetes Add-on. X-Plane-Fans sollen jetzt ebenfalls die Möglichkeit erhalten, den Business-Jet aus dem Hause Cessna virtuell fliegen zu können. Netavio hat den Jet jetzt veröffentlicht, ausgestattet mit der gleichen Avionik, wie sie im Microsoft Flight Simulator zu finden ist.
Letztes Jahr angekündigt, jetzt fertig: Das ASSP Team hat eine Umsetzung des Airbus A300B2-200 für X-Plane 11 veröffentlicht. Damit versprechen die Entwickler den Airbus A300 der ersten Generation, der entgegen seinen Nachfolgern noch von einer Drei-Personen-Crew geflogen wurde. Und cruiselevel.de verraten die Entwickler, welche echten Flugzeuge als Referenz genutzt wurden.
Zwar können dicke Brummer in Bromma nicht landen, dennoch scheint der kleine Stockholmer Airport ein vielversprechendes Ziel für kleine Flugzeuge zu werden. Bereits im Januar hat Orbx Skandinavien -Spezialist Marcus Nyberg die ersten Bilder gezeigt. Der neuste Beitrag im Orbx Forum lässt auf einen baldigen Release hoffen.