Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Im PMDG Forum wurde gestern Einblick in den aktuellen Stand der verschiedenen Projekte gewährt, nebst Ankündigung eines neuen DC-6 Updates. Darüber hinaus möchte uns PMDG noch diesen Monat Bilder der 737 aus dem MSFS zeigen.

DC-6

Das nun veröffentlichte Update räumt lediglich ein paar Dinge auf und war schon vor Wochen fertig. Aufgrund des World Updates 5 und den damit einhergehenden Veränderungen musste man jedoch die Veröffentlichung etwas verschieben. Zugleich hebt das Update die DC-6 auf den Stand, welcher initial in den Microsoft Marketplace kommen soll.

PMDG DC-6 for FSX / P3D / FS2020 – 2.00.0037
===================================
Released 2021-08-31
0010150: [Sounds] Seat belt / smoking chimes sound if airplane power is turned off (hvanrensburg)
0010149: [Systems Behavior/Functionality] Pilot avatars are missing (cbpowell)
0010148: [External Model – Lighting] Prop side reflection in direct sunlight is suboptimal (jbrown)

Boeing 737

Da man nur fünf Tage bevor das World Update kam zugriff auf die neue Plattform hatte, musste man viel Energie reinstecken um die DC-6 halbwegs lauffähig zu bekommen. Es wurden viele Dinge am Kern des Simulators geändert, so Robert Randazzo. Aufgrund der notwendigen Ressourcenverschiebung  hat sich die Entwicklung der 737 deutlich verlangsamt. Zwar sei man wieder auf einem guten Weg, dennoch könnte es nach den Willen des PMDG Chefs noch etwas dynamischer werden. Zudem sei man sich oft nicht sicher ob das der neue Standard des Simulators ist oder ein Bug vorliegt, welcher von Asobo wieder behoben wird. Bislang konnte man solche Fragen problemlos an Asobo adressieren. Allerdings ist gerade Urlaubszeit und daher die Reaktionsrate eher gering. Man sei jedoch guter Dinge bald die beabsichtigte Pace zu erreichen.

Boeing 747 (P3D)

Das neue LNAV System sei eine großartige Verbesserung und die Beta-Tester bekommen bald eine neuere Version. Hier und da muss noch etwas optimiert werden. Das neue LNAV soll als Micro-Update ausgerollt werden.

 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Lothar
Lothar
9 Monate zuvor

„Zudem sei man sich oft nicht sicher ob das der neue Standard des Simulators ist oder ein Bug vorliegt“

Das wissen die bei Asobo wahrscheinlich selber nicht. ?

Thomas
Thomas
9 Monate zuvor
Antwort auf  Lothar

Altes, bekanntes Motto: It’s not a bug, it’s a feature.

Könnte dich auch interessieren:

Auch Hans Hartmann und das Team von Aerosoft waren nicht untätig. So wurde heute ein wenig überraschend ein neues Update für den CRJ veröffentlicht. Damit geht der CRJ  im Microsoft Flight Simulator auf Version 1.0.17.0.
Seit längerem war es verdächtig ruhig bei der Softwareschmiede ToLiss Simulations. Das hatte gestern Abend aber endlich ein Ende, denn etwas überraschend kündigten die Jungs an, ein großes Update für den A340-600 zu veröffentlichen (ihr bisher größtes Update).
Über seinen Publisher ORBX, hat die Pyreegue Dev Co, nun erstmals ihr kommendes Projekt vorgestellt. Nach den schottischen Airports von Glasgow und Edinburgh, hüpft man nun über den Irish Channel. Nächstes Ziel, ist die nordirische Hauptstadt Belfast.