Gestern darüber berichtet, heute schon im Anflug. JarDesign hat heute das Update 1.3r1 für seinen Airbus A340-500 veröffentlicht. Neben den angesprochenen Taxi- und Cockpitkameras hat sich JarDesign auch mit den Entwicklern von xEnviro zusammen gesetzt und die Darstellungsprobleme bei der Verwendung beider Produkte zu beheben.

JarDesign schreibt dazu auf ihrer Facebookseite folgendes:

Diese Woche hatten wir eine Debugging-Sitzung mit den xEnviro Entwicklern. Als Ergebnis haben wir Änderungen an der aktuellen Version des Flugzeugs vorgenommen, um dieses Problem zu lösen. Wenn Sie beide Produkte – xEnviro und JD340 – verwenden, probieren sie es bitte aush und lassen Sie uns wissen ob das Problem gelöst ist (u.a. dunkles Quadrat in der unteren linken Ecke des Bildschirms). Wenn alles korrekt ist, werden wir diese Lösung in unseren 320 und 330 integrieren. Andernfalls werden wir die Fehlersuche natürlich fortsetzen.

Abschließend  wollen wir euch die aktuellen Patch Notes der Version 1.3r1 natürlich nicht vorenthalten:

  • Taxi & Ckpt-Entry Kamera hinzugefügt
  • xEnviro Kompatibilitätsproblem behoben
  • RAT Hydraulikversorgung behoben
  • Tablet ein-/ausblenden Option hinzugefügt
  • F- und S-Anzeige auf EWD behoben
  • editierbare version.txt Datei (benutzerdefiniertes Rufzeichen)
  • kleinere Bugs behoben
  • Problem mit dem linkem FCU Barometer behoben

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Nach einem Klick auf den Update-Button verfügbar: Microsoft hat jetzt das nächste World Update für den Microsoft Flight Simulator bereitgestellt. Nummer 6 soll Deutschland, Österreich und die Schweiz verschönern. Neben der Umsetzung detaillierter Städte und neuer Landmarks, sind auch bei den Flughäfen Lücken geschlossen worden.
Die Aktivierung der Enhanced Atmospherics führt im Prepar3D bei manchen Add-ons dazu, dass die Texturen zu dunkel dargestellt werden. So auch bei den Airbussen von Aerosoft. Rolf Fritze hat jetzt einen Hotfix bereitgestellt, der wieder Licht ins Dunkle bringen soll - mit offizieller Unterstützung von Aerosoft, für den A319, A320, A321 und A330.