Die Arbeit bei Leonard SH geht weiter. Gestern haben die Entwickler wieder ein neues Video veröffentlicht, das die MSFS-Version der Maddog beim Rotieren und Abheben zeigt. Die virtuelle MD82 soll nach der P3D-Version jetzt auch im neuesten Flugsimulator an den Start gehen. Vor ein paar Tagen haben die Entwickler bereits ohne große Ankündigung ein Video auf Youtube veröffentlicht, dass die Start-Up-Prozedur der Maschine zeigt. Bis jetzt haben sich die Entwickler noch nicht zu einem Release-Datum geäußert. Zumindest die bewegten Bilder lassen auf eine zeitnahen Release hoffen. 

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Gary Summons hat uns mit seinem Studio UK2000 allerhand tolle Plätze auf der königlichen Insel in den Simulator gebracht. Über die Jahre wurden viele Plattformen bedacht und Updates in der Regel preislich fair gestaltet. Zu diesen Plattformen zählte eine Zeitlang auch X-Plane. Wie es damit weitergeht, wie er die Updatepflicht sowie die fortwährende Downloadmöglichkeit sieht gab Gary kürzlich bekannt.
Vor kurzem hatte Robert Randazzo noch angekündigt, dass man im Januar 2022 mit dem Release der PMDG 737 für den Microsoft Flight Simulator rechnen könne. In einer neuen Meldung hat der PMDG-Chef diese Hoffnung erst einmal genommen. Zu viele externe Faktoren würden es nicht ermöglichen, das Release-Datum zu halten. Ob Cockpit-Overhaul der 777 oder Global Flight Operations - die MSFS 737 scheint sich einzureihen.
Captain Schlimm, Frankenstein-Triple, Zombie-777: Die Umsetzung der Boeing 777 von Captain Sim für den Microsoft Flight Simulator wurde in Simkreisen mit Häme überzogen. Captain Sim lässt sich davon wohl nicht beeindrucken und hat jetzt nachgelegt. Die 767 steht für den Microsoft Flight Simulator zum Kauf bereit. Käufer:innen sollte dabei allerdings bewusst sein, was sie beim Kauf wirklich erwerben.