Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Luftfahrzeuge sind heute, basierende auf ihrer Größe bzw. Verwendung, in verschiedene Kategorien eingeteilt. Diese haben Einfluss auf die Routenplanung sowie auf die zugelassenen An- bzw. Abflugverfahren. Dank zusätzlicher Daten berücksichtigt Simbrief diese Kategorisierung nun im Rahmen der Flugplanung.

Die oben genannten Kategorisierung reicht von A bis E, wobei kleine einmotorige Maschinen der Kategorie A zugeordnet werden. Airliner alá A320 der Kategorie C und große Passagier- bzw. Militärmaschinen fallen in Kategorie D. In Gruppe E finden sich ausschließlich schnelle Militärflugzeuge wieder. All diese Kategorien spiegeln verschiedene Geschwindigkeitsprofile der entsprechenden Flugzeuge wieder. Dies ist besonders für die An- bzw. Abflugverfahren von Bedeutung, da manche Routen nur von Flugzeugen bestimmter Kategorien abgeflogen werden können, bzw. sollen. Und genau dies berücksichtigt Simbrief nun seit dem neusten AIRAC 2110 im Rahmen der Flugplanung. Entsprechend eurer Flugzeugauswahl bekommt ihr nun die korrekte SID und STAR Auswahl zugewiesen. Diese lassen sich im Rahmen der Routenauswahl auch überprüfen und anpassen. Mit diesem Feature wurde der Wunsch vieler User umgesetzt, welcher uns es erlaubt die Korrekten Verfahren einfacher und schneller auszuwählen.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Lange ist es schon still um die Entwicklung der Piper Comanche von A2A Simulations im MSFS. Nun hat sich Scott Gentile zum aktuellen Stand geäußert.
Hardware zur Autopiloten-Steuerung ist nicht immer günstig. Und gerade wenn komplexe Airliner-Add-ons angebunden werden sollen, können MCPs oder FCUs mehrere hundert Euro kosten. Mike Vlkovic will hier Abhilfe schaffen. Mit seinem Bausatz und einem eigenen 3D-Drucker können sich Airbus-Fans bald eine eigene FCU bauen.
Xometry hat im inibuilds-Store ihre Interpretation vom Eagle County Airport EGE/KEGE für den MSFS veröffentlicht. Während in den Sommermonaten an diesem Airport fast beschauliche Ruhe herrscht, ist im Winter hochkonjuktur. Mehrere Linien-Carrier bedienen in dieser Zeit das Einfallstor zu den Skipisten der Rockies täglich.