Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Der Okavango Delta Entwickler SimWorksStudios arbeitet an einer Expansion des beliebten MSFS Landschafts-Addons. Bis zu 20 neue Airstrips stehen auf der Entwicklungsliste für das UNESCO-Welterbe.  Leider sind weitere Details bislang nicht bekannt. Bekannt ist aber der Entwicklungsstand des passenden Bush-Flugzeugs, der Kodiak 100 aus gleichem Hause.

Seit Anfang des Jahres arbeitet SWS an der Kodiak 100 für den MSFS. Auch eine X-Box Version soll erscheinen. Der moderne Bush-Flieger mit G1000 Ausstattung ist in der Entwicklung schon relativ weit voran geschritten. Man hat es kürzlich geschafft die Torque- und Fuel-Werte sehr nah an die Angaben im POH (Pilot’s Operating Handbook) heranzubringen. Etwas gefeilt werden muss noch an der korrekte Darstellung der Turbinendrehzahl sowie der Propeller-Performance. Hier legt man großen Wert auf eine saubere Umsetzung, besonders weil SWS die Triebwerksimplementierung auch für das nächste Entwicklungsprojekt heranziehen möchte. Neben den Flugeigenschaften sind auch das Außen- und Innenmodell fast fertig. SWS wird eine Standard-Fahrwerks-Version für 30€ anbieten. Kurz danach soll ein Amphibien-Paket für 15€ folgen. Je nach Einsatzzweck lässt sich das Cabin-layout der Kodiak 100 ändern.

Aktuell ist SWS mit der Integration des Working Title G1000 NXi beschäftigt. Wobei eine Vollintegration nach jetzigem Stand leider noch nicht sinnvoll ist. Grund ist die fehlerhafte bzw. fehlende Darstellung bestimmter Triebwerkswerte. Entsprechende Gauges werden sehr groß dargestellt. Auch Leerzeichen werden nicht erkannt und die Fuel-Page ist momentan falsch beschriftet, so SWS in ihrem Statusbericht auf Facebook. In diesem äußern sie auch die Überzeugung das Working Title am Ende liefern wird und der kompletten Integration des G1000 nichts mehr im Wege steht.

Wer mehr über Working Title erfahren möchte sei auf Episode 19 unseres Podcast am Ende des Beitrags hingewiesen.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Markus
Markus
7 Monate zuvor

Ich hoffe, dass sie auch die neuen Tiere, die in SU5 hinzukamen, in ihrem Update ergänzen und fehlende Animationen korrigieren.

Könnte dich auch interessieren:

Wir haben uns auf der AERO 22 in Friedrichshafen mit Thomas von Clear Prop unterhalten. Thomas und sein Team verantworten nicht nur die Bavarian Airfields 1 und 2 von Aerosoft für den Microsoft Flight Simulator, sie arbeiten auch an einer Umsetzung der Breezer Sport für den MSFS. Das Ultraleichtflugzeug wird in Zusammenarbeit mit Breezer für den FS2020 erstellt. Und eine X-Plane 12 Version soll auch noch folgen.
Bei den vielen Nachrichten um neue Flugzeuge und Szenerien im MSFS darf nicht vergessen werden, dass auch Asobo weiter fleißig am Sim schraubt. Wie angekündigt wurde heute das World Update 9 für Italien und Malta veröffentlicht.
Bereits 2019 erschien Gran Canaria (GCLP) bei Aerosoft. Der Entwickler, Sim-wings, hat den Flughafen der Kanarischen Insel nun für den MSFS umgesetzt und ein besonderes Augenmerk auf das Höhenprofil des Airports gelegt.