Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Mit der Seoul-Incheon Umsetzung im P3D hat PacSim ein wichtiges asiatische Drehkreuz in den Simulator gebracht. Neben seiner Funktion als Koren Airlines Hub ist es ein wichtiger Frachtumschlagsplatz. An der nun entstehenden MSFS Umsetzung lässt PacSim die Community teilhaben. Die Entwicklung schreitet gut voran und die ersten Bilder gibt es auch schon zu sehen.

Via Facebook informiert uns PacSim über den aktuellen Stand. Den Bildern zu Folge befindet sich der Flughafen schon etwas länger in der Entwicklung. Nach eigenen Angaben wurde zu erst das Airportlayout an den aktuellen Stand angepasst, dadurch ist nun auch die neue Runway 34L/ 16R im Simulator wiedergegeben. Darüber hinaus hat man die Bodentexturen/ Satellitenbild verbessert und farblich mit der Umgebung harmonisiert. Auch die Küstenlinien wurden verfeinert. Neben der Implementierung der Anflugeinrichtungen (ILS/LOC/DME) wurde auch schon eine Vielzahl von Gebäuden platziert. Diese sind zum einen direkte Flughafengebäude, wie Hangar, Frachtgebäude und Terminals. Zum anderen Bürobauten, Lagerhallen und weitere Gebäude im Anflugsektor und in der direkten Umgebung (u.a. city of Songdo). PacSim hat bereits mit einem Teil der Feinarbeiten begonnen. So stellt man aktuell schon Abnutzungsspuren auf Run-und Taxiways dar. Incheon wird damit voraussichtlich das dritte Produkt für den MSFS von PacSim sein. Unten findet ihr die ersten Bilder.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

In der Sommerhitze entstehen die verrücktesten Ideen: Daher haben die Simulanten Julius, Rafi und Tommi mal eben den Live-Stream von Toni alias riiiva gekapert um mit ihm eine Podcast-Folge aufzunehmen - live on Air. Natürlich geht's um den echten und den virtuellen Airbus, riiivas "Pinöpel", verdammt schwere Quizfragen und die Erkenntnis: Am Ende gewinnt immer der Chat! Hört jetzt rein für den Podcast im Stream bzw. den Stream im Podcast.
Der Wunsch der Kunden war groß. Die Gelegenheit war dar. Der für Simulationstiefe und Detailverliebtheit bekannte X-Plane Entwickler AirfoilLabs veröffentlicht sein erstes MSFS 2020 Produkt. Doch auch einen kleinen Ausblick auf XP12 geben die tschechischen Entwickler in ihrem Development Update.
Zurück in die Vergangenheit: BlackSquare bieten jetzt für zwei Standard-Flugzeuge des MSFS Mods an, die die Cockpits der King Air und Caravan in Uhrenladen verwandeln. Aber auch die Systeme sollen mit dem Mod nochmals mehr Tiefe bekommen.