Schöne Bescherung? Otmar Nitsche alias Wing42 arbeitet derzeit an der Umsetzung der Boeing 247D für den Microsoft Flight Simulator. Mit neuen Bildern meldet sich der Entwickler jetzt im Forum des Microsoft Flight Simulators zu Wort: Das Außenmodell ist fast fertig, der Rest könnte noch vor Weihnachten fertig werden.

“Das 3D-Modell ist zu 99 Prozent fertig, es bleiben nur Dinge wie Cargo, Vereisung und bessere Fenster”, heißt es in dem Forumspost. “Die Animationen sind ziemlich fertig und programmiert, nur wenige Hebel fehlen im Cockpit. Das Flugmodell kommt sehr gut voran und sie fängt an, sich wie die alte Dame zu benehmen, die sie ist.”

Doch nicht nur die äußeren Werte schreiten vorran: “Die Boeing 247D wird die erste Umsetzung unserer Prop-o-Tronic-Physik-Engine für eine realistischere Systemsimulation enthalten! Ich werde zwar nicht alle Funktionen, die wir für FSX/P3D hatten, einschließen können, aber es wird genug coole Sachen in diesem Add-on enthalten sein, um ihm den Prop-o-Tronic-Batch zu geben.”

Ob es mit dem Release noch vor Weihnachten klappt? “Ich hoffe, aber wir werden sehen, ob wir es schaffen! Es bleibt noch viel zu tun”, so Wing42.

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Diese Frage hat so manchen Reisenden bereits vor eine große Herausforderung gestellt. Bereits mehrfach sind Passagiere, die beispielsweise nach Dakar im Senegal fliegen wollten, in Dhaka, der Hauptstadt Bangladeschs gelandet. Uns Simpiloten passiert dies ja eher nicht, daher können wir bald ganz gezielt nach Bangladesch fliegen.
Vor kurzem hatte Robert Randazzo noch angekündigt, dass man im Januar 2022 mit dem Release der PMDG 737 für den Microsoft Flight Simulator rechnen könne. In einer neuen Meldung hat der PMDG-Chef diese Hoffnung erst einmal genommen. Zu viele externe Faktoren würden es nicht ermöglichen, das Release-Datum zu halten. Ob Cockpit-Overhaul der 777 oder Global Flight Operations - die MSFS 737 scheint sich einzureihen.