Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Der auf US Airports spezialisierte X-Plane Entwickler VerticalSim wird in den nächsten Tagen den Boise Airport veröffentlichen. Der zivil- militärisch genutzte Flughafen im westlichen Idaho verfügt über zahlreiche Verbindungen in die benachbarten Großstädte bis hoch nach Seattle. Auch MSFS Piloten dürfen sich auf eine Umsetzung freuen.

Auch wenn der Boise Airport für uns Europäer nicht unbedingt ein Pflichtkauf ist, können die VerticalSim Szenerien in Sachen Umsetzung und Qualität überzeugen. Der im zweiten Weltkrieg für die Ausbildung von B-17 und B-24 Besatzungen genutzte Airport beheimatet bis Heute Teile der Idaho Air National Guard. Neben den Passagierverbindungen fliegen auch die üblichen Frachtairlines den Airport an und verbinden diesen mit den großen Frachtzentren des Landes. Gemäß dem letzten Facebook-Post soll der Airport für ca. 24$ in den Verkauf gehen. Eine Featurelist wurde bis jetzt nicht veröffentlicht.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Mit Cagliari CAG/LIEE hat AmSim nun nach Palermo PMO den zweiten Airport in Italien veröffentlicht. Die Entwickler scheinen einen Faible für Inselairports zu haben, auch die MSFS-Umsetzung von Madeira stammt aus dem Hause AmSim.
Wenn Flugsimulation schon eine große Fläche auf der AERO22 bekommt, dürfen auch die großen Online-Netzwerke nicht fehlen. Den Anfang macht IVAO: Wir haben den Jungs von der deutschen Division das Mikro unter die Nase gehalten.
Gary Summons Truppe von UK2000 ist auch bei der neuesten Szenerie wieder in den USA zu finden. Diesmal widmet sich die britische Szenerie-Schmiede dem Flughafen Gary in Chicago - die Szenerie für den Microsoft Flight Simulator ist jetzt verfügbar.