Der auf US Airports spezialisierte X-Plane Entwickler VerticalSim wird in den nächsten Tagen den Boise Airport veröffentlichen. Der zivil- militärisch genutzte Flughafen im westlichen Idaho verfügt über zahlreiche Verbindungen in die benachbarten Großstädte bis hoch nach Seattle. Auch MSFS Piloten dürfen sich auf eine Umsetzung freuen.

Auch wenn der Boise Airport für uns Europäer nicht unbedingt ein Pflichtkauf ist, können die VerticalSim Szenerien in Sachen Umsetzung und Qualität überzeugen. Der im zweiten Weltkrieg für die Ausbildung von B-17 und B-24 Besatzungen genutzte Airport beheimatet bis Heute Teile der Idaho Air National Guard. Neben den Passagierverbindungen fliegen auch die üblichen Frachtairlines den Airport an und verbinden diesen mit den großen Frachtzentren des Landes. Gemäß dem letzten Facebook-Post soll der Airport für ca. 24$ in den Verkauf gehen. Eine Featurelist wurde bis jetzt nicht veröffentlicht.

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Nach Memmingen und Saarbrücken die erste Payware: Frederik Blatter alias Freds Airports hat seine Szenerie des Flughafens Nürnberg (EDDN) für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Der Albrecht Dürer Flughafen kann in zwei Versionen erworben werden, die sich nur im Preis unterscheiden sollen.
Der von Orbx konzipierte Flight Tracker Volanta soll in Kürze ein Update erhalten. Version 1.2 soll neben einer Flugplan-Datenbank und einer Art Schatzsuche auch eine Übersicht zu Online-Events der Plattformen IVAO und VATSIM enthalten. Außerdem sollen die im Sim installierten Szenerien mit dem Update auch in Volanta darstellbar sein.
Gary Summons hat uns mit seinem Studio UK2000 allerhand tolle Plätze auf der königlichen Insel in den Simulator gebracht. Über die Jahre wurden viele Plattformen bedacht und Updates in der Regel preislich fair gestaltet. Zu diesen Plattformen zählte eine Zeitlang auch X-Plane. Wie es damit weitergeht, wie er die Updatepflicht sowie die fortwährende Downloadmöglichkeit sieht gab Gary kürzlich bekannt.