Ein Geschenk dieses Jahr kommt nicht vom Weihnachtsmann, sondern von MK-Studios. Das der polnische Entwickler an einer MSFS Helsinki Umsetzung arbeitet ist bekannt, doch ein weiterer finnischer Flughafen scheint auch auf der Gabenliste zu stehen.

Lapland ist bekannt für seine unberührte Natur, auch Polarlichter lassen sich hier wunderbar anschauen. Die Hauptstadt der nordfinnischen Region ist zu dem als Heimat von Santa Claus bekannt und zieht dadurch jedes Jahr Millionen Touristen an. Scheinbar hat der Flughafen von Rovaniemi auch MK-Studios in den Bann gezogen, denn offensichtlich arbeitet man an einer Umsetzung des Regionalflughafens. Auf Facebook wurden zwei Bilder gepostet. Das Erste zeigte einen Teil des Helsinki-Vantaa Airports. Der zweite das Terminal von Rovaniemi. Ob die finnische Nummer 3 Teil der Helsinki-Umsetzung sein wird oder als eigenständiges Addon erscheint ist nicht bekannt.

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Diese Frage hat so manchen Reisenden bereits vor eine große Herausforderung gestellt. Bereits mehrfach sind Passagiere, die beispielsweise nach Dakar im Senegal fliegen wollten, in Dhaka, der Hauptstadt Bangladeschs gelandet. Uns Simpiloten passiert dies ja eher nicht, daher können wir bald ganz gezielt nach Bangladesch fliegen.
Captain Schlimm, Frankenstein-Triple, Zombie-777: Die Umsetzung der Boeing 777 von Captain Sim für den Microsoft Flight Simulator wurde in Simkreisen mit Häme überzogen. Captain Sim lässt sich davon wohl nicht beeindrucken und hat jetzt nachgelegt. Die 767 steht für den Microsoft Flight Simulator zum Kauf bereit. Käufer:innen sollte dabei allerdings bewusst sein, was sie beim Kauf wirklich erwerben.
Vor kurzem hatte Robert Randazzo noch angekündigt, dass man im Januar 2022 mit dem Release der PMDG 737 für den Microsoft Flight Simulator rechnen könne. In einer neuen Meldung hat der PMDG-Chef diese Hoffnung erst einmal genommen. Zu viele externe Faktoren würden es nicht ermöglichen, das Release-Datum zu halten. Ob Cockpit-Overhaul der 777 oder Global Flight Operations - die MSFS 737 scheint sich einzureihen.