Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Das Kollektiv ist wichtig – und zwar nicht nur vor dem Mikrofon! In dieser Episode widmen sich Rafi, Tommi und Julius mal dem Helikopterfliegen und haben dafür genau den richtigen Gast: Peter von Rotorsim erklärt nicht nur, worauf es beim Helikopterfliegen eigentlich ankommt und was das Fliegen so komplex macht, sondern auch, welcher Flugsimulator hierfür genau der richtige ist. 

Mehr Infos zum Freeware EC 135 V5 für X-Plane 11 findet ihr auf Rotorsim.de.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
10 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Raphael D
Team
3 Monate zuvor

Das ist der YouTube Kanal von dem ich im Podcast erzählt habe: https://www.youtube.com/c/ChristofNolden

Robin
Robin
4 Monate zuvor

Mega Folge. Ab jetzt meine Lieblingsfolge.
Peter ist sehr sympathisch und hat es gut verständlich rüber gebracht.
Ich selber besitze einen PPL-H und fliege R22 und R44. Es ist wirklich so, dass man nur leichte Steuerinputs im mm Bereich geben muss, quasi nur daran denken und der Heli fliegt dort hin. Jede kleinste Änderung muss man dementsprechend auch wieder mit allem ausgleichen.

Ich habe schon zig Flugstunden in der Rotorsim EC135 und kann nur sagen, dieses Ding hat ein hohes Payware Niveau.
Eine interessante Frage wäre gewesen, warum das kostenlos angeboten wird. Im Vergleich zu anderen Payware Helis wäre die EC135 locker das doppelte Wert!

Es ist leider wirklich so, dass man Heli fliegen im P3D oder FSX vergessen kann.
Dort wird die Physic kaum bis gar nicht simuliert. Vermute eben auch wie ihr erwähnt habt, dass es im MSFS ebenso nicht gut werden wird.
Im X-plane und in DCS dagegen kann ich sagen, da ich auch weiß wie sich ein echter Heli anfühlt, dass die ganze Physic dort wirklich sehr gut umgesetzt ist und mir sogar damals bei meiner Ausbildung sehr geholfen hat. Dadurch konnte ich bei meiner ersten Flugstunde schon den Schwebeflug recht gut händeln. (Mein Fluglehrer war sehr erstaunt und fragte mich, ob das wirklich meine erste Flugstunde sei… Nunja, im Simulator werden es schon paar Tausend gewesen sein 😀 )

Zur Frage Virtueller Luftrettung: Es gibt schon noch eine VA. Möchte allerdings jetzt hier keine Werbung dafür machen. Wer aber wirklich nach einer virtuellen Luftrettung sucht sollte mit bisschen googeln darauf stoßen.

Danke für die Folge, und hoffentlich kommt mal ein Part 2!

Liebe Grüße,
Robin

antoine
antoine
3 Monate zuvor

Danke ! Danke ! Danke ! Eine tiefe Verbeugung vor Euch von meiner Seite, und dass ihr – die Macher von cruiselevel – euch diesem Thema gewidmet habt.

Im deutschsprachigen Raum seid ihr für mich mittlerweile nicht mehr wegzdenken; nicht nur als Quelle der Information sondern auch der Inspiration.

Mit den allerbesten Grüßen 🙂

HoppelGame
HoppelGame
4 Monate zuvor

Wieder eine fazinierende Folge! Werde den nächsten Hubschrauber, den ich sehe viel intensiver betrachten. Danke.

Miguel
Miguel
4 Monate zuvor

Sehr schöne Folge! Vieles hat mich an meine Zeit mit dem ferngehalten Hubschrauber erinnert und auch an die vielen Bruchlandungen… Aber ich werde es trotzdem mal versuchen.

Eddy
Eddy
4 Monate zuvor

Moin …
Oh je, in mir sind Erinnerungen an 11 aktive Jahre Huey hoch gekommen.
Danke für den super Podcast

Steffen Z.
Steffen Z.
3 Monate zuvor

Sehr informativer Potcast für mich als Flächenflieger mit PPL. Gerne mehr davon! 🙂

Hörst
Hörst
3 Monate zuvor

Super Folge! Großes Lob! Auch wieder sehr gekonntes A1-Profi-Gestänker von Rafi an die zwei Mitstreiter. 🙂 Dabei würde ich zu gerne Rafis Schwebeversuche sehen….

Ihr wolltet ja Feedback zum Helifliegen. Ich bin vor ca 3 Jahren mit der Bell 407 von Dreamfoil eingestiegen (XP11 übrigens) und habe mich dann durchgebissen bis es endlich geklappt hat mit dem Hovern und allem anderen. Wie Peter sagt, es ist am Anfang sehr frustrierend, aber irgendwann macht es wirklich plötzlich ‚Klick‘ im Gehirn und man fragt sich, warum man es nicht früher verstanden hat. Das koordinierte Fliegen im Starrflügler wird dann ebenfalls besser. Dass eine Skyhawk beim Start immer nach einer Seite zieht wegen der asymmetrischen Drehbewegung des Props hat mich früher voll genervt, inzwischen finde ich es nur noch putzig und es stört mich nicht mehr.

Dank dieser Folge weiss ich nun, dass meine Hardware suboptimal ist: ich fliege Helis mit CH Combatstick, CH Pro Throttle (Achse invertiert als Collective) und CH Pro Pedals. Es geht auch damit erstaunlich gut. Man muss nicht unbedingt Tausende € in Hardware investieren, aber gerade Pedale sind essenziell!

Schön dass Ihr auch die AS350 kurz erwähnt habt. Gerade wenn es um große Höhen geht ist der kleine Heli ein richtiges Monster. Da gibt es auch schöne Videos von Air Zermatt, insbesondere diese SRF-Doku über den Aufbau der Bergrettung im Himalaya, geflogen wird dort auch mit der AS350: https://www.youtube.com/watch?v=Wa06CB90q9I

Den Rotorsim-EC135 werde ich mir bei Gelegenheit auch anschauen. Wobei die Startprozedur erstaunlich komplex klang für einen leichten Heli, AS350 scheint mir da deutlich simpler gestrickt zu sein. Leider gibt es nur ein veraltetes XP10-Modell von Dreamfoil, das man mit etwas Bastelei im XP11 immerhin gut zum Laufen bekommt.

Was Helis im MSFS betrifft kann ich Eure Zweifel teilen. Vor allem das Argument, selbst wenn Asobo es gut hinbekommt will es ein großer Teil der User womöglich nicht realistisch. Ein Ausweg wäre eine ausgefeilte Flugunterstützung, die ist ja aktuell auch schon vorhanden, mit optionaler Komplettabschaltung für realistischen Flug.

Chris
Chris
3 Monate zuvor

Sehr schöne Folge.

Die Wirtschaftssimulation Fly the World bietet unter anderem simulierte Rettungsmissionen an.

https://www.ftw-sim.de/de/

onlinetk
onlinetk
3 Monate zuvor

Habe es endlich geschafft die Folge zu hören. Großartig! Freue mich auf den angekündigten 2. Teil.

Übrigens hat das damals auf VATSIM wunderbar geklappt als RTH Directs ohne Kontrollpunkte zu fliegen. Die VA Luftrettung war später so etabliert das es mit jedem Controller reibungslos klappte. Zumal über Squawk 0020 geflogen wurde (Rettungsflug Squawk).

Was ich so gelesen habe, hat Christian Tasch (war auch einer der ersten in der damaligen VA)? Da wieder was am ins Leben gerufen, allerdings sieht das nicht gerade professionell aus.

Könnte dich auch interessieren:

Wenn wir IVAO ausfragen, darf natürlich auch VATSIM nicht fehlen. Denn auch dieses Online-Netzwerk war in Friedrichshafen in der Flusi-Halle mit einem eigenen Stand am Start. Dort haben uns die VATSIM-Jungs gleich zweimal ein Interview gegeben.
Willkommen bei OMA, so lautet der Google Teaser-Text frei übersetzt wenn man nach dem Eppley Airfield sucht. Eine nette Einladung, welche wir sehr zeitnah auch im MSFS annhemen können. Denn Verticalsim bringt uns die künstliche, oder virtuelle, Umsetzung des am Missouri River gelegenen Omaha Airport.
Auch wenn es im Moment um P3D sehr ruhig geworden ist, gibt es immer noch Neuentwicklung für diesen Simulator. Eine davon wurde nun von WF Scenery Studio veröffentlicht, die ihre Umsetzung des Beijing Capital Airport komplett neu gebaut haben.