Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Roms größter Hauptstadtflughafen ist jetzt auch als Szenerie für den Microsoft Flight Simulator erhältlich. MK Studios haben ihre Entwicklung jetzt über diverse Webshops bereitgestellt. Circa 15 Euro kostet die Verschönerung des römischen Hauptstadtflughafens. Dafür gibt es eine kompakte Feature-Liste:

  • Rome Fiumicino Airport in very detailed rendition
  • High definition PBR textures
  • 2022 airport layout
  • Satellite image for the airport area
  • Simplified terminal interior
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
5 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Steven
Steven
4 Monate zuvor

Sieht leider wie bei so vielen Veröffentlichungen für den MSFS zu clean aus. Schade, so kommen die Airports meist (noch) zu unrealistisch aus.

Oder täuschen die Screens?

Togismo
Togismo
4 Monate zuvor

hm, leider erstmal nur für´s Flugspiel…

Kai
Kai
4 Monate zuvor
Antwort auf  Togismo

Wofür sonst ein Flughafen, wenn nicht für Flugspiele…?

Ruediger Ebert
Ruediger Ebert
4 Monate zuvor
Antwort auf  Kai

….Wofür sonst ein Flughafen, wenn nicht für Flugspiele…?

Für Flugisimulation 🙂

Kai
Kai
4 Monate zuvor
Antwort auf  Ruediger Ebert

Spiel, Simulation…alles Blickweise des Betrachters. Wer’s denn braucht…

Könnte dich auch interessieren:

Zum dritten Mal veranstaltet Orbx das Fly July Event mit zahlreichen Gruppenflügen, Vorträgen und Einblicken in die Flusiwelt. Damit bekommt ihr Gelegenheit einen Monat lang mit anderen Stubenpiloten in Kontakt zu treten, euch auszutauschen und neue Aspekte der virtuellen Fliegerei kennenzulernen.
Just Flight legen gerne den Fokus auf Flugzeuge mit einem Bezug zur westeuropäischen Inselgruppe. Kein Wunder, dass die Briten jetzt auch die britische Version des Tornados in den Microsoft Flight Simulator bringen wollen. Damit sind sie schon die zweiten, die den Kampfjet im MSFS-Himmel sehen wollen.
Freunde kleiner Regional-Turboprops werden sich über die Ankündigung von Jemma Simulations freuen. Nach ihrem überschaubaren CFM Shadow Ultraleichtflugzeug trauen diese sich nun an eine Embraer 120 Umsetzung. Diese soll mit allerhand Features und Optionen in den X-Plane 12 kommen.