Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

FlightSim Studio AG, freundschaftlich beeinflusst durch Stairport, hat ProCam XP für den X-Plane veröffentlicht. Das schlank gehaltene Tool ermöglicht auf einfachem Weg neue Sichten festzulegen und zu speichern. Die X-Plane 12 kompatibilität macht es zu dem für alle Umsteigewilligen interessant.

Für 17€ bekommt ihr das Kamera-Tool bei Aerosoft und seid damit in der Lage eure internen, externen und World-Sichten zu definieren. Auch ein Action Cam Modus ist vorhanden. Darüber hinaus erlaubt der „Human“ Modus das Einschalten von Atemeffekten sowie Kopfbewegungen. X-Plane Piloten die auf einem Mac unserem Hobby nachkommen, können Pro Cam leider noch nicht nutzen. Davon ab haben wir ProCam vorab für euch getestet.

Features
  • Presets für Cockpits-, Exterior- und World-Kategorie
    • Optionales 3D Kamera Objekt im Cockpit/Exterior
    • Presets für XP default Flugzeuge enthalten
  • Verschiedene Sichttypen
    • Cockpit: static
    • Cockpit: human
    • Cockpit: cam
    • Exterior: static
    • Exterior: cam
    • World: fixed
    • World: free
    • World: follow aircraft
  • Manuelle Kamerakontrolle
    • Tastenkombination / Joystick / Controller Mapping sind möglich
  • Verschiedene Effekte
    • Kopfdrehung anhand der Steuereingaben
    • Simulierte Atmung (Piloten Ansicht)
    • Gimbal-Steuerung (Horizont/Neigung)
  • Unsichtbare Clickspots
    • Individuelle Clickspot-Overlay-Einrichtung
  • Cinema Mode für jede Flugzeuggrößenkategorie
  • Presets können in Add-on Szenerien mitgeliefert werden
  • Cinema Presets können in Add-on Szenerien mitgeliefert werden

Einschränkungen

    • MacOs als Betriebssystem für das ProCam Plugin wird aktuell nicht unterstützt
    • Wenn Sie OpenGL verwenden, kann es beim platzieren des 3D Kamera Objektes zu einem Versatz kommen

cruiselevel ProCam Vorabtest

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Mit dem NZMC Mount Cook Region Pack erhält durch NZA eine der wohl spektakulärsten Landschaften der Erde eine Aufwertung im MSFS. Mitten im Mount Cook/ Aoraki Nationalpark gelegen, beinhaltet das Paket den Regional Flughafen Mt Cook Airport NZMC, das Glentanner Aerodrome NZGT, sowie das Helipad des Twizel Medical Centers NZTW.
Xometry hat im inibuilds-Store ihre Interpretation vom Eagle County Airport EGE/KEGE für den MSFS veröffentlicht. Während in den Sommermonaten an diesem Airport fast beschauliche Ruhe herrscht, ist im Winter hochkonjuktur. Mehrere Linien-Carrier bedienen in dieser Zeit das Einfallstor zu den Skipisten der Rockies täglich.
Mit Cagliari CAG/LIEE hat AmSim nun nach Palermo PMO den zweiten Airport in Italien veröffentlicht. Die Entwickler scheinen einen Faible für Inselairports zu haben, auch die MSFS-Umsetzung von Madeira stammt aus dem Hause AmSim.