Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Es ist mal wieder Zeit für die Simulanten on the Road: In dieser Spezial-Folge sind Tommi, Julius und Rafi nach Friedrichshafen gedüst um die AERO22 zu erkunden. Denn auch für Simulanten hat die Messe einiges im Angebot. Hört jetzt rein für Interviews, Eindrücke und natürlich dem allgemeinen Talk zu eurem Lieblingshobby.
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
16 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
ZEEEN1899
Mitglied
ZEEEN1899
2 Monate zuvor

Was würde ich nur ohne euren Podcast machen. Nicht mehr wegzudenken! Danke euch!

Jan
Jan
1 Monat zuvor

Faszinierend, wie Tommi da einen leichten rant über PMDG los lässt. Die Beweggründe sind voll verständlich und da stimme ich auch zu. Allerdings lösen sie sich in Rauch auf, da der Flieger wohl doch an Tag 1 gekauft wird.
Solange die Simmer blind kaufen weil PMDG rauf steht, wird sich da auch nix ändern. Nach dem, was man auch wieder mit der Rotate MD11 mitbekommen habe, warte ich dann doch noch immer ab, wie sich der Flieger macht. Es besteht ja kein Zwang, direkt zu kaufen. Dann doch lieber abwarten. Ich meine, das war auch mal ein Vorsatz von euch für 22. Nicht mehr blind kaufen 😀

Team
1 Monat zuvor
Antwort auf  Jan

Hy Jan – vollkommen korrekt. Wäre ich „nur“ Simulant würde ich das genauso machen wie du schreibst – abwarten. Ich meine aber das ich im Podcast auch sage, dass ich sie aufgrund meiner cruiselevel Tätigkeit kaufe, oder? *wondering
Ich bin echt gespannt, PMDG hat bei mir echt an Reputation verloren. Neben dem Eindruck der 737 steht und fällt meine persönliche Bewertung mit dem Release schedule und den Updates.

Das mit der MD-11 ist schon krass. Ich teste sie ja auch gerade… Patches die das beheben was schon mit Release funktionieren müsste. Eventuell was für den nächsten Podcast…

Lothar
Lothar
1 Monat zuvor
Antwort auf  Thomas

Gestern gab es wieder einen Patch. So langsam funktioniert die MD11. Die Beta Testphase war wohl leider unzureichend. Aber der Flieger macht jetzt schon viel Spaß.

Mika
Mika
2 Monate zuvor

XP12 erinnert an P3D vom Lightning her erschreckt mich ehrlich gesagt ein wenig, da ich bereits den XP11 – natürlich mit den richtigen Plugins – schon besser fand, als die letzte P3D Version 🙁

Thomas-NUE
Thomas-NUE
1 Monat zuvor
Antwort auf  Mika

Auf der Aero sind der MSFS und XP12 direkt nebeneinander gelaufen. Die nehmen sich optisch überhaupt nichts (mal von der Photogrametrie abgesehen). Sobald man nicht direkt auf den Boden oder die Landschaft unter sich schaut, erkennt man den Unterschied meiner Meinung nach nur noch am übertriebenen Weichzeichnen des MSFS.

airjuneau
airjuneau
2 Monate zuvor

Danke Jungs. Geile Folge, ich habe sehr gelacht. 🙂

Jules
Jules
2 Monate zuvor

Top

Patrick Claußnitzer
Patrick Claußnitzer
2 Monate zuvor

Ich würde gerne ein paar Worte zum Thema PMDG verlieren….

Als User, der z.B. vor dem MSFS nix mit Flightsim am Hut hatte, der auf den MSFS gewechselt hat, der z.B. vom XPlane kommt, der wird sich die kaufen. Die potentiellen „Neukunden “ sind meiner Meinung nach sehr sehr viele. Und für eine Firma, die auch Gewinn abwerfen will, ist das eben ein großer Faktor. Von daher wird es eine P3D 737 im MSFS und jeder wird sie feiern. Und einem neuen Kunden wurde bisher ja nichts versprochen. 😅

Ich werde sie auch wieder kaufen und hoffe auf einen vernünftigen Preis aber freue mich auch sehr drauf weil so ein Flieger halt im MSFS fehlt.

Patrick Claußnitzer
Patrick Claußnitzer
2 Monate zuvor

XPlane….

Für mich ist XPlane leider auf dem absteigenden Ast. Man kann mich ja für oberflächlich halten aber wenn ich aus dem Fenster gucke und Bodentexturen sehe, die optisch aus dem Jahr 2000 kommen, dann bin ich verwirrt.

Man muss nicht immer Satellitendaten nehmen und ORBX hat ja gezeigt was man mit tollen Texturen machen kann aber wenn die die Bodentexturen nicht grundsätzlich überarbeiten, bin ich raus. Auf hundert Kilometer, repetive gelbe Landschaften mitten in DE ist für mich ein NoGo genauso wie einfach graue hektargroße Flächen usw.
Leider habe ich seit den letzten Screenshots auch harte Zweifel am Beleuchtungssystem….die Kontraste bei Schatten usw wirken leider immernoch viel zu blass. Aber bis zum fertigen Sim ist es ja noch eine Weile 😅😅😅

Lothar
Lothar
1 Monat zuvor

Es gibt ja schon lange globale Austauschtexturen für XP, von SFD Global, oder viele Freeware Orthos, oder Payware Orthos, oder man erstellt selber welche.
Ein XP User der die Zibo kennt, würde sich wohl kaum noch die PMDG für den MSFS holen. Wenn ich Flugzeug sitze sehe ich hauptsächlich das Flugzeug um mich herum, da betrachte ich nicht jeden Bauernhof unter mir. Obwohl das auch geht mit X-Europe usw.
Auch kann ich im XP Hubschrauber nutzen oder Segelflugzeuge und nicht diese pseudo Geräte im MSFS.
Auch gibt es immer eine Demo Version für den XP, da kann man eigentlich nichts falsch machen. Und das Interview hat ja klar gezeigt, dass die Texturen auch angegangen und im Verlauf verbessert werden. Da wurden vom Julius genau die richtigen Fragen gestellt.

Mika
Mika
1 Monat zuvor
Antwort auf  Lothar

Ist ja alles schön gut. Die Frage bleibt, wie sich die neue Wetterengine mit Orthos verhält, wie legt sich ein Jahreszeiten-Shader über eine Ortho bzw. tut er dies überhaupt? Das ist meines Erachtens noch an keiner Stelle von Entwicklerseite gesagt worden. Dabei denke ich auch nicht nur an die Fototapete an sich, sondern auch an die neuen Bäume in XP12.
Wenn die Dinge im Verlauf angegangen werden ist das toll, den Verlauf kann man nur leider aktuell nicht fliegen, den MSFS schon.
Juli kann man frühestens mit der open Beta rechnen, wann dann mit einer schöneren Landschaft zu rechnen ist und wie sich das Ganze darstellt, steht in den Sternen und wird ganz sicher nichts mehr dieses Jahr.
Der XP ist mein Lieblingssimulator, weil mein Fokus der Simulation der Flieger liegt. Dennoch möchte ich kritisch bleiben und die Dinge nicht zu einseitig betrachten.

Lothar
Lothar
1 Monat zuvor
Antwort auf  Mika

Hab ich so gelesen, auch Orthos als Texturen sollen vom Shader mit Schnee bedeckt werden. Sind dann aber halt die Orthos darunter (also Sommertexturen) und keine Jahreszeitentexturen.
Wenn alles vom Schnee bedeckt ist, dann natürlich kein Problem. Dann fällt das nicht auf.

Auch die Bäume werden vom Schnee bedeckt sein. Die GPU merkt ja sogar, ob der Schnee auf einer Runway liegt (schmilzt schneller) oder auf dem Gras etc.

Das Aussehen finde ich halt noch bei VFR wichtiger. Wenn jemand eine Weltumrundung machen möchte, dann würde ich immer den MSFS empfehlen. Aber für die Simulation einer 737 sind für mich andere Dinge wichtiger, die Wettersimulation z.B.

Kauf dir besser die C650 oder die MD11, bevor du als Zibo Besitzer die Kohle erneut für eine PMDG 737 rauswirfst. 😉
Die C650 ist momentan die beste Flugzeugsimulation, die es gibt.

Mika
Mika
1 Monat zuvor
Antwort auf  Lothar

Hast du denn mal eine Quelle dafür? Ich glaube, diese Erkenntnis stammt aus einer Sekundärquelle und hat somit einen Bias. Glaube das war mal eine Interpretation von Threshold.
Dass die neuen Bäume mit Schnee bedeckt sein werden, ist mir bekannt. Die alten verfügbaren Orthos sind ja aber schon fertig mit dem (alten) Autogen und da glaub ich wird das nicht so einfach funktionieren. Die werden zunächst geupdated werden müssen.

Die C650 und die MD11 habe ich unlängst. Die C650 ist der Hammer, die MD11 bisher eine Enttäuschung. Da muss noch viel nachgefeilt werden.
Die PMDG 737 wird ein Top Flugzeug, auch wenn sie mittlerweile von der Zibo überholt wurde. Ab und an möchte ich aber auch mal in schöner Umgebung mit einer 737 fliegen und das erfüllt die PMDG 737 nun mal besser. Letzten Endes bin ich aber auch einfach nur neugierig auf neue Entwicklungen und will mich nicht so einseitig positionieren.

Jan
Jan
1 Monat zuvor

Ich hoffe, du meinst mit Orbx jetzt aber nicht die true earth Reihe? Die sieht toll aus, keine Frage, das selbe hat man prinzipiell auch, wenn man selber orthos erstellt. Gerade in Verbindung mit simheaven ist man da auch gut aufgestellt. Für lau.Germany north für P3D wiederum war jetzt nicht so toll, da kann XP bei seinen Texturen bleiben.

Patrick
Patrick
1 Monat zuvor
Antwort auf  Jan

Nein ich meinte tatsächlich einfach die ORBX Global Base Texturen.
Dass man generell im XPL11 und sicher wieder in XPL12 Orthos nutzen kann, ist mir klar und das mache ich ja auch so.

Was ich generell meinte war, dass es einfach schade ist, in einem tollem Simulator wie Xplane, über so öde Landschaften zu fliegen.
Die Texturen von SFD sind…naja, Orthos rauben endlos viel Speicher und eine Option, wie eben ORBX Global Texturen, fehlt.

Es geht auch nicht im die Schneesachen usw..
Es ist halt einfach unfassbar hässlich über eine durchweg graue Textur, in oder direkt um eine große Stadt, zu fliegen. Das konnte der FS98 schon. Und Xplane füllt leider solche Flächen, wo keine Gebäude stehen oft mit so komischen Farben aus.

Deshalb hoffe ich eben, dass XPL12 hier nachbessert, wobei ich irgendwie so meine Zweifel daran habe.

Könnte dich auch interessieren:

Das Team von AeroDynamics hat sich mit einem Quartalsupdate wieder zur aktuellen Entwicklung ihrer Freeware DC/KC-10 geäußert. Die Botschaft: Es geht voran. Während das Außenmodell so gut wie fertig ist, widme man sich derzeit den inneren Werten des Add-ons. Mit Blaupausen und 3D-Scanner.
Das bei Addons von Addons immer Abhängigkeiten bestehen dürfte jedem klar sein. Nun hat es das beliebte CDU Modul von aviaworx erwischt, mit der ihr eure CDU auf euer Tablet auslagern könnt. Nach dem neusten PMDG 737 MSFS Update bleibt diese nämlich dunkel. Doch mark Foti hat bereits eine Patch parat.
Freunde kleiner Regional-Turboprops werden sich über die Ankündigung von Jemma Simulations freuen. Nach ihrem überschaubaren CFM Shadow Ultraleichtflugzeug trauen diese sich nun an eine Embraer 120 Umsetzung. Diese soll mit allerhand Features und Optionen in den X-Plane 12 kommen.