Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Anfänglich wurden sie belächelt, die Orbx Landmarks Pakete. Bringt doch der MSFS von Haus aus genug Details mit. Doch schnell bemerkte man das selbst mit dezidierten Region-Updates immernoch Landmarken fehlten. Mit Great Britain North legt Orbx auf der Insel nach und komplettiert diese damitz demnächst.

Im P3D unerlässlich für ein immersives VFR Erlebnis sind die Landmark Pakete im MSFS eher kür. Dennoch als VFR Pilot möchte man sich natürlich an so vielen Punkten wie möglich orientieren. In dem bald erscheinenden Paket bringt ORBX fast 600 Landmarken in den Norden der britischen Insel. Neben Schlössern, Burgen und Brücken erwarten einen auch Destillerien und andere signifikante Installationen. Die Bedeutensten wurden extra detailliert dargestellt. Die Abdeckung erstreckt sich dabei von der Isle of Man bis zu den Shetland Islands im Norden.

Features
  • Uniquely modelled lighthouses and piers
  • Stadiums
  • Famous castles, manor houses and ruins
  • Bridges
  • Distilleries (naturally)
  • Churches and Cathedrals
  • Masts, Radomes and military base installations
  • VFR reference points
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Jürgen B.
Jürgen B.
18 Tage zuvor

Für knapp 15 EUR kann das Addon jetzt bei ORBX erworben werden.

Jürgen B.
Jürgen B.
17 Tage zuvor

Wer schon EU Great Britain Central für den MSFS hat, bekommt einen kleinen Rabatt. Dann kostet das neue Addon nur etwas über 12 EUR.

Könnte dich auch interessieren:

Mit Cagliari CAG/LIEE hat AmSim nun nach Palermo PMO den zweiten Airport in Italien veröffentlicht. Die Entwickler scheinen einen Faible für Inselairports zu haben, auch die MSFS-Umsetzung von Madeira stammt aus dem Hause AmSim.
Bei Flightfactor geht es mit großen Schritten weiter Richtung 777-Release. Als Vorschau haben die Entwickler in einem Video die Stimmen präsentiert, die das Flugerlebnis im Sim bei Release noch realistischer gestalten sollen.
Lange ist es schon still um die Entwicklung der Piper Comanche von A2A Simulations im MSFS. Nun hat sich Scott Gentile zum aktuellen Stand geäußert.