Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Mit Cork, ICAO Code EICK, hat MK-Studios den zweitgrößten Airport der irischen Insel für den MSFS veröffentlicht. Dublin ist dabei unangefochtene Nummer 1 und Shannon belegt Platz 3. Dank ausgeprägter Ryanair Flugverbindungen sicherlich ein interessanter Airport für zukünftige 737 Jockeys. 

Das grüne Irland hat, neben der Dublin Umsetzung aus gleichem Hause, nun auch eine adäquarte Cork Wiedergabe. Die Featurelist des ca 14€ teuren Airports ist relativ kurz und benennt im Grunde Inhalte,  welche MSFS Standard sein sollten. Auch die weiteren Bilder zeichnen nicht unbedingt einen hoch detaillierten Airport. Dennoch ein weiterer weißer Fleck auf der Landkarte weniger.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Markus
Markus
17 Tage zuvor

Transparente Glastexturen, damit bin ich schon glücklich.
Ich habe irgendwann mal Justsim Riga gekauft und bekomme nachts nur Texturmatsch zu sehen.
Von daher, bin ich schon ganz happy damit, wie Cork umgesetzt wurde.

Könnte dich auch interessieren:

Lange ist es schon still um die Entwicklung der Piper Comanche von A2A Simulations im MSFS. Nun hat sich Scott Gentile zum aktuellen Stand geäußert.
Wenn wir IVAO ausfragen, darf natürlich auch VATSIM nicht fehlen. Denn auch dieses Online-Netzwerk war in Friedrichshafen in der Flusi-Halle mit einem eigenen Stand am Start. Dort haben uns die VATSIM-Jungs gleich zweimal ein Interview gegeben.
Bei Flightfactor geht es mit großen Schritten weiter Richtung 777-Release. Als Vorschau haben die Entwickler in einem Video die Stimmen präsentiert, die das Flugerlebnis im Sim bei Release noch realistischer gestalten sollen.