Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Durch seine nahe Stadtlage bezeichnet man den Gary Airport auch als dritten Flughafen Chicagos. Nach dem Allegiant 2013 seine Passagierverbindungen einstellte, sind dort die Geschäfts- und Privatflieger unter sich. Gestört werden sie gelegentlich durch die Fracht Airbusse und Boeings. Dank UK2000 können wir bald unseren virtuellen Business Jet nach Gary im MSFS steuern.

Der Gary/Chicago International Airport, so der offizielle Name, liegt im Süden der Metropole Chicago und wurde in seiner Anfangszeit u.a. von PanAM, Hooters Air und vielen anderen Airlines angeflogen. Zum Schluss blieb nur noch Allegiant übrig, welche Gary mit Florida verbanden. Aufgrund geringer Nachfrage wurden alle Flüge 2013 jedoch eingestellt. Seit dem bevölkern Privat- und Geschäftsflieger den Airport. Unter anderem sind hier auch die Corporate Jets vom ansässigen Airbus-Rivalen Boeing stationiert. Dank der 2700m langen Bahn können hier auch die UPS Airbusse und Boeings landen. Der Release steht laut Gary Summons kurz bevor. Der Preis ist leider noch nicht bekannt.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Bei den vielen Nachrichten um neue Flugzeuge und Szenerien im MSFS darf nicht vergessen werden, dass auch Asobo weiter fleißig am Sim schraubt. Wie angekündigt wurde heute das World Update 9 für Italien und Malta veröffentlicht.
Bereits 2019 erschien Gran Canaria (GCLP) bei Aerosoft. Der Entwickler, Sim-wings, hat den Flughafen der Kanarischen Insel nun für den MSFS umgesetzt und ein besonderes Augenmerk auf das Höhenprofil des Airports gelegt.
Unser kleiner Preview Marathon zum kommenden Fenix A320 Release geht  in die nächste Runde. Für den heutigen Abend fliegen wir für Euch bei einem Gruppen-Event der besonderen Art mit, dem KuMi.