Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Der Beijing Capital Airport ist der größte Flughafen der chinesischen Hauptstadt und auf dem ganzen asiatischen Kontinent. Bereits 2018 wurde der Airport von WF Scenery Studio für den damals aktuellen P3D v4 umgesetzt. Diese Szenerie wurde nun mit einer Version 2 komplett neu erstellt und auf den aktuellen Stand für P3D v5 gebracht. 

Auf Grund seiner zentralen Position in Asien ist bei diesem Flughafen für jeden Geschmack eine Route dabei, von kurzen innerchinesischen Routen bis zum interkontinentalen Long Haul.

Ein besonderes Highlight des Update ist der komplette Umbau auf PBR-Texturen, welche dem Airport ein wesentlich realistischeres Aussehen im Simulator verleihen. Auch die restlichen Features decken alle wichtigen Punkte ab, die ein aktueller Airport im P3D mit bringen sollte.

  • PBR Textures
  • PBR Wet Effect(Can be turn off in the configerator)
  • Animated Jetways.(SODE)
  • VDGS(SODE)
  • Dynamic Lights
  • Manually planed viecles in airport(Animated viecles).
  • Animated WindSock.(SODE)
  • Low visibility Runway Lights
  • Real Ground Markings
  • Animated Train
  • Scenery Configurator
Der Airport ist dabei kompatibel mit P3D v4.5 und v5.
 
Erhältlich ist die Szenerie ab sofort im Simmarket für  32.01€ inkl. Steuern. Wenn ihr bereits die alte Version der Szenerie gekauft habt, erhaltet ihr einen vergünstigten Upgrade-Preis für 14.28€ inkl. Steuern.
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Wir kennen es, wir haben ein Addon gekauft und wollen es natürlich so schnell wie möglich im Sim sehen. Eben noch durch die Installation klicken, ohne zu lesen alles bestätigen. Sind wir ehrlich, die rechtlichen Bestimmungen gucken wir uns in der Regel nicht an. Doch im Fall von PMDG waren die Vorgaben in der EULA bislang relativ streng, dank Boeing. Doch über die nun geltenden Neuerungen dürften sich besonders Modder freuen.
Fast zwei Jahre ist es her, dass GSX für den Microsoft Flight Simulator angekündigt wurde - jetzt gibt es ein drittes Vorschau-Video: Umberto Collapicchioni hat auf seinem YouTube-Kanal präsentiert, wie der Ingame-Editor von GSX im MSFS funktionieren wird.
Just Flight legen gerne den Fokus auf Flugzeuge mit einem Bezug zur westeuropäischen Inselgruppe. Kein Wunder, dass die Briten jetzt auch die britische Version des Tornados in den Microsoft Flight Simulator bringen wollen. Damit sind sie schon die zweiten, die den Kampfjet im MSFS-Himmel sehen wollen.