Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Lücke schließen mit Lücken an den Gates: Feelthere veröffentlicht EDDF.

Feelthere hat auf den Release-Knopf gedrückt: Die erste Payware-Umsetzung von Franfkurt (EDDF) ist jetzt für den Microsoft Flight Simulator verfügbar. Bisher gibt es noch keine Umsetzung des Flughafens – außer in der Deluxe-Version des Microsoft Flight Simulator. Feelthere wollen für ihre Gestaltung 12 Dollar plus Mehrwertssteuer, erhältlich im eigenen Webshop

Features
  • Modeled buildings with high resolution PBR textures
  • Custom animated jetways
  • Airport follows real world terrain slope
  • Enhanced airport lighting
  • Custom taxi signs with emissive lighting
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
16 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
RandyESB25 D
Mitglied
RandyESB25
1 Monat zuvor

Die haben diese Lücken an den Jetways sogar im Webshop auf ihren Bildern.
Soll man da jetzt lachen oder weinen?

Warum kann nicht einfach ein guter Szenerieentwickler diesen so wichtigen Flughafen umsetzen?
FlyTampa, Flightbeam, Gaya, ich nehm zur Not auch Justsim.

Aber diesen Mist kann man sich doch nicht antun.

Eckehard
Eckehard
1 Monat zuvor

Sind die zufällig ein Tochterunternehmen von Captain Scam? 😅

Miguel
Miguel
1 Monat zuvor

Wer dafür Geld haben will sollte sich schämen! Frechheit!!

Jules
Jules
1 Monat zuvor

I feel there nothing 🤢

blazer
blazer
1 Monat zuvor

Schwach …

Lothar
Lothar
1 Monat zuvor

Feel there – with a lot of pain….

Dennis
Dennis
1 Monat zuvor

Ne Frechheit, für sowas auch noch Geld haben zu wollen

Thomas-NUE
Thomas-NUE
1 Monat zuvor

„Enhanced airport lighting“ meint die inflationäre Verwendung von Flutlichtmasten, oder?

Reinhard
Reinhard
1 Monat zuvor

Hurra der FS95 ist zurück.

Team
1 Monat zuvor

Und gekauft! GEIL!

Team
1 Monat zuvor
Antwort auf  André

achso vergessen: *IRONIE-MODE-ON*

Team
1 Monat zuvor
Antwort auf  André

Die Custom Jetways sind doch ein super Kaufgrund. Sehr einzigartig.

Team
1 Monat zuvor
Antwort auf  Andreas

Ja, die und die 16K Texturen. Sensationell. Da kann Flightbeam, FlyTampa & co sich mal ´ne Scheibe abschneiden.

Eddf OPS
Eddf OPS
1 Monat zuvor

Einfach nur krieseeee da lande ich lieber in EDFE default der ist sogar besser gemacht 😂 würde ihn nicht mal um sonst benutzen

Sebi
Sebi
1 Monat zuvor

Dubai und Stuttgart waren schon ein Witz, und jetzt kommen die allen Ernstes mit Frankfurt in höchstens Freeware-Qualität um die Ecke. Scheinen sich am
Geschäftsmodell von Scenerybuilders/fsxcenery zu orientieren.

Jan
Jan
1 Monat zuvor
Antwort auf  Sebi

Nein, sie konvertieren ihre Tower3D Szenerien. Hätten Sie mal lieber ihr Tower Game auf MSFS aufgebaut…

Könnte dich auch interessieren:

Lang ist es ruhig gewese um das heiß erwartete Freeware Projekt vom Entwickler Digital Flight Dynamics. Doch nun haben wir endlich wieder ein Lebenszeichen vom ersten Projekt des noch jungen Entwicklerstudios erhalten. Doch was ist nun seit Episode eins des vergangen Video-Updates im Feburar passiert?
Zum dritten Mal veranstaltet Orbx das Fly July Event mit zahlreichen Gruppenflügen, Vorträgen und Einblicken in die Flusiwelt. Damit bekommt ihr Gelegenheit einen Monat lang mit anderen Stubenpiloten in Kontakt zu treten, euch auszutauschen und neue Aspekte der virtuellen Fliegerei kennenzulernen.
Lange hatte Orbx dem australischen Kontinent den Rücken gekehrt. Doch in einem offiziellen Forenbeitrag wurde nun die Entwicklung des Flughafen Brisbane (YBBN) für X-Plane 11 angekündigt. Schön zu sehen das Orbx wieder dahin zurückkehrt wo sie einst begonnen haben.