Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Kategorie: Prepar3D

Gute Nachrichten für Prepar3D-Nutzer:innen: FlyTampa haben ihre Amsterdam-Szenerie als Version 2 neu aufgesetzt. Der Release bringt das Erscheinungsbild des Flughafens auf den neuesten Stand, neben neuen PBR-Bodentexturen und anderen Features. Die Neuveröffentlichung funktioniert sowohl im Prepar3D Version 4 als auch Version 5.
Lange war es still um iFly. Nun hat der chinesische Entwickler seine bekannte 737 komplett aufgefrischt und für den Prepar3d V5 angepasst. Das Add-on hat optische Verbesserungen bekommen und auch die Systeme wurden an vielen Stellen überarbeitet.
Der russische Entwickler RFSceneryBuilding (RFSB) hat sich neben der Erschließung von Nischen-Airports auch um die Umsetzung der größten italienischen Flughäfen bemüht. Der Marco Polo Airport vor den Toren Venedigs hat nun ein großes Update erfahren.
Der Wunsch sich die Landung nochmal anzusehen, oder den Anflug aus virtueller Passagiersicht zu erleben, scheint bei uns Simmer tiefverwurzelt. Doch weder der P3D noch der MSFS bringen diese sogenannte Replay Funktion mit. Dank Fabio Merlo und seinem Flight Control Replay (FCR) ist dies jedoch möglich. Der externe Aufnahmerekorder hat nun ein relativ großes Update bekommen.
Während andere Entwickler ihr Produkte für den MSFS fit machen, fängt Taxi2Gate erst an die letzte Version von Prepar3D zu unterstützen. Der bislang mit Version 3 kompatible Doha Hamad International Airport ist nun in einer neuen Version erhältlich. Löblich die späte Produktpflege.
Ganze fünf Jahre ist die Veröffentlichung von Amsterdam aus der Feder von FlyTampa schon her. Die Szenerie hat in dieser Zeit natürlich einige Updates erfahren. Dennoch, die Zeit ist reif für eine Neuauflage dieses europäischen Mega-Hubs. FlyTampa zeigt nun was alles angepasst wird.
Sie sind rar geworden die P3D Veröffentlichungen, doch dank SierraSim Simulation steht uns seit Ende Oktober eine neue Destination zur Verfügung. Mit La Aurora, aviatischer Knotenpunkt von Guatemala City, könnt ihr nun die Hauptstadt eines der reichsten Länder Zentralamerikas ansteuern. Damit steht dem virtuellen Export eures Morgenkaffees nichts mehr im Weg.
Im März diesen Jahres hat Aeroplane Heaven die Umsetzung des North American/ Rockwell Sabreliner für P3DV4 und V5 veröffentlicht. Jetzt, etwas über ein halbes Jahr später, steht das erste Service Update zum Download bereit. Die neue Version bringt Änderungen in vielen Bereichen mit.
Nicht nur PMDG hatte in der Vergangenheit die 737NG und 747 im Portfolio. Auch auf die Produkte von iFly setzen viele Sim-Fans. Jetzt hat iFly über Flight1 neue Bilder einer Überarbeitung der 737 präsentiert, die bald für den fünften Prepar3D in einer fortgeschrittenen Version erscheinen soll.
Gelegen in den Northwest-Territories, im hohen Norden Kanadas, ist Yellowknife einen Großteil des Jahres umgeben von Schnee und Eis. Während dieser Zeit ist es die Heimat der berühmten Ice Road Trucker. Ist das Eis im Frühjahr allerdings getaut, beginnen die Buschpiloten mit ihrem Dienst.
Lange haben die Käufer der FlightSimLabs Airbus Reihe auf eine unkompliziertere Methode gewartet, als jedes Mal alle Installer einzeln herunterladen zu müssen. Nach einem begrenzen Beta Zugang, hat FSLabs sein neues Control Center nun für Alle veröffentlicht.
Einen Urlaub in Indonesien verbindet man irgendwie immer mit der Insel Bali. Ich selbst hatte ebenfalls bereits das Vergnügen diese schöne Insel und seine einzigartige Kultur zu bereisen. Diesmal allerdings geht es um den etwas kleineren, aber nicht minder interessanten Nachbarn im Osten, Lombok.