Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Kurz nach dem Release von Taxi2Gate Hong Kongs [VHHH] Neuauflage sah sich WF Scenery gezwungen auch ihre Hong Kong Umsetzung anzukündigen. Seit dem tropfen immer mal wieder neue Bilder rein, so auch heute. Viel neues gibt es leider nicht zu berichten, dennoch wollen wir euch die Bilder zeigen
Aerosoft hat die lang erwartete German Island 1 : Ostfriesland für X-Plane 11 released und macht damit alle ( virtuellen) Inselpiloten glücklich. Alle ostfriesischen Inseln wurden bis ins kleine Detail umgesetzt, Autogen wurde für jede Insel platziert und alle Flugplätze sind mit PBR Texturen ausgestattet.
iniBuilds erstes Airliner Addon schreitet smooth und schnell voran. Seit ein paar Tagen ist die Produktseite des A300-600R online und auch der Release Trailer ist bereits veröffentlicht. Im letzten Development Update vom 29.07.2020 stellt iniBuilds in Aussicht, dass die finale Beta Version des A300 in zwei Wochen an die Tester geht.
Orbx gibt richtig Gas – letzte Woche der Release vom Malmö, heute der vom San Jose International Airport [KSJC]. Als zweit größter Airport in der San Francisco Bay Area, in direkter Nachbarschaft zu den Tech- Giganten, bietet er hauptsächlich regionale, inner amerikanische Verbindungen an.
PacSim haben heute ihren ersten FS2020 Airport angekündigt, den Cleveland Intl Airport [KCLE]. Aber keine Angst, der Airport kommt auch in den P3D und erscheint dort sogar als erstes. Laut PacSim hat es geholfen Teil des Alpha und Beta Test gewesen zu sein, auch das SDK sei ausreichend für eine Szenerie. Die gezeigten Bilder stammen alle aus dem P3D V5.
Dieses Update kommt überraschend! Von AUScene hat man schon sehr lang nichts mehr gehört, genauer seit 2014. In diesem Jahr wurde die v2 ihrer Adelaide Szenerie für den FSX released. Sechs Jahre später gibt es nun ein Update für eben jene Szenerie. Für den FSX und die Prepar3D v1-v5 Versionen ist heute Version 2.1 im simMarket erschienen.
Seit einer Weile ist die F-15E Strike Eagle bei Razbam für DCS in Entwicklung. Jetzt gab der Entwickler mal wieder ein Lebenszeichen der F-15, in Form von Bildern bei Facebook, von sich. Die Bilder zeigen eine Teil der Bewaffnung, welche in die Strike Eagle integriert wird. Bei der F-15E Streike Eagle handel es sich um ein Derivat der F-15 Eagle, welche Primär auf die Bekämpfung von Bodenzielen ausgelegt ist.
Sie sind schon einfach schön anzuschauen – die Airports von Marcus Nyberg. Sein neustes Werk – Malmö [ESMS] steht nun in den virtuellen Regalen von Orbx. Für 21,21€ bekommt ihr den Airport für P3D V4 und V5. Der viert größte Flughafen in Schweden wird hauptsächlich von Wizz Air angeflogen, auch SAS und ASL haben Malmö im Flugplan stehen.
Es ist mal wieder Dienstag und wer sich die vergangenen Releasedaten von FSLabs anschaut, dem fällt auf, dass der Dienstag ein sehr beliebter Tag im Hause FSLabs für einen Release ist. So auch heute, denn soeben hat CEO Lefteris Kalamaras den Release des A321-X für den Prepar3D v5 und das auch damit verbundene Update für den P3Dv4.5 bekanntgegeben.
PilotPlus, welche man noch getrost als Newcomer bezeichnen kann, haben den Wycombe Airpark für P3D V4 und V5 und XP11 veröffentlicht. Der Airport ist für 18,86€ bei Orbx zu bekommen. Der ursprünglich als RAF Brooker Base entstandene Airport war zu Zeiten des zweiten Weltkrieges eine Trainings- Base und bis 1965 aktiv.
Bislang von Taxi2Gate besetzt, hat Sim-wings Anfang der Woche den Flughafen München [MUC] für Prepar3D V4 und V5 umgesetzt und heute sogar noch das erste Update nachgeschoben. Zu bekommen ist der Airport für 33,09€ bei Aerosoft und simMarket.
TorqueSim, der Entwickler der Pocket Rocket und der BN-2 Islander, hat sein jüngstes Werk für den X-Plane 11 veröffentlicht. Es wurden zwei Versionen des General Aviation Flitzers umgesetzt: die SR22 G3 und SR22TN G3. Letztere unterscheidet sich durch den Turbomotor.
Hugo Bicho, bekannt für seine Fleet Pack Repaints für den FSLabs Airbus, hat seine verbesserten Cockpittexturen auch an die neue Bus Version angepasst. Auf seiner Facebook Seite “HB- Textures” können diese runtergeladen werden. Damit erhaltet ihr verbesserte Texturen, angepasste Display-Farben und weitere Details im Cockpit.
Seit einer Weile schon arbeitet Leonardo an einem Electronic Flightbag, kurz EFB, für die Maddog. Aktuell noch in der Closed Beta seht ihr auf Facebook schon allerhand Bilder. Auch wir haben die Erlaubnis bekommen euch das EFB, in bewegten Bildern, zu zeigen. Also viel Spaß beim schauen und freut euch auf die bald erscheinende Open Beta.

7-Tage-Trend

Meist kommentiert
Meist gelesen
Kategorien

Kategorien

Schlagwörter