Zur Veröffentlichung vom neuen AIRAC 2109 stellt Navigraph jetzt auch neue Funktionen für Simbrief vor. Bei dem von Navigraph vor ein paar Monaten übernommenen Flugplanungstool soll es jetzt auch die Möglichkeit geben, Reichweiten-Ringe für Takeoff- und Enroute-Alternates darstellen zu lassen. Doch auch für die Flugzeugdatenbank gibt es neue Features.
Letztes Jahr angekündigt, jetzt fertig: Das ASSP Team hat eine Umsetzung des Airbus A300B2-200 für X-Plane 11 veröffentlicht. Damit versprechen die Entwickler den Airbus A300 der ersten Generation, der entgegen seinen Nachfolgern noch von einer Drei-Personen-Crew geflogen wurde. Und cruiselevel.de verraten die Entwickler, welche echten Flugzeuge als Referenz genutzt wurden.
Mit dem gestrigen World Update 6 zum Microsoft Flight Simulator, wurden auch fehlende Airports ergänzt, ohne dass auf ein Add-on zurückgegriffen werden muss. Darunter auch die Szenerie des Flughafen Stuttgart aus der Feder der Flight Sim Studios AG (FSS). Jetzt arbeitet die Schweizer Firma noch an weiteren Szenerien um diverse Lücken zu schließen.
Nach einem Klick auf den Update-Button verfügbar: Microsoft hat jetzt das nächste World Update für den Microsoft Flight Simulator bereitgestellt. Nummer 6 soll Deutschland, Österreich und die Schweiz verschönern. Neben der Umsetzung detaillierter Städte und neuer Landmarks, sind auch bei den Flughäfen Lücken geschlossen worden.
Auf dem eigenen Development-Blog haben Flightbeam jetzt bekanntgegeben, dass die P3D-Version von Toulouse (LFBO) kurz vor dem Release stünde und die Beta-Phase begonnen habe. Aber auch der Microsoft Flight Simulator soll bald weitere Flightbeam-Produkte erhalten.
Lefteris Kalamaras von FlightSimLabs hat das FSL Control Center angekündigt. Damit sollen FSL-Fans in Zukunft noch einfacher ihren Content verwalten können. Das Programm soll so unter anderem eine One-Klick-Installation ermöglichen. Auch wenn FSLabs neueste Erfindung nicht veröffentlicht wurde, gibt es einen Weg das Programm bereits jetzt testen.
Gestern darüber berichtet, heute schon im Anflug. JarDesign hat heute das Update 1.3r1 für seinen Airbus A340-500 veröffentlicht. Neben den angesprochenen Taxi- und Cockpitkameras hat sich JarDesign auch mit den Entwicklern von xEnviro zusammen gesetzt und die Darstellungsprobleme beider Verwendung bei der Produkte zu beheben.
Wie jedes Wochenende zaubert Eagle Dynamics im Newsletter eine Menge Bilder und Videos aus dem Hut. Während für die „Mossie“ der Early Access Release vorbereitet wird und wir uns bereits mit der Startprozedur vertraut machen können, so gibt es endlich auch bewegte Bilder vom „Apachen“. Mehr als eine Randnotiz dürfte die Ankündigung von Heatblur sein, die endlich JESTER mit der Bedienung des LANTRIN-Pod vertraut machen.
Die JarDesign Group hat für ihren neusten Airbus, den A340-500 eine Taxi- und Cockpitkamera angekündigt. Passend dazu wurde auch ein Vorschauvideo veröffentlicht. Die Entwicklung ist bereits relativ weit fortgeschritten, denn die Kameras sollen bereits mit dem nächsten Update 1.3r1 in den Flieger integriert werden.
Per Mail hat JustFlight seine Kunden heute informiert das für die P3D Version des kleinen Vierstrahlers ein Update verfügbar ist. Mit Version 1.07 werden allerhand Detailfehler behoben. Besonders der FD Pitch Indicator Bug bezogen auf die Speed war den Kunden negativ aufgefallen. Darüber hinaus kann die BAe-146 von nun an besser mit GSX kommunizieren.
Frederik Blatter hat eine weitere Szenerie für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Diesmal gibt es Flughafen zur Saarland-Hauptstadt Saarbrücken (EDDR) zum Download - in zwei Versionen. Nach Memmingen und Hof-Plauen bringt Blatter damit einen weiteren Regionalflughafen in den MSFS.

7-Tage-Trend

Meist kommentiert
Meist gelesen
Kategorien

Kategorien

Schlagwörter