ORBX ist also der Vorreiter, wenig überraschend allerdings. Wie bereits vorher von uns berichtet, hat ORBX zum Release des MSFS, ja bereits einiges im Köcher. Die ersten sechs Addon-Produkte wurden nun veröffentlicht. Für Bestandskunden, von Prepar3D oder X-Plane Versionen, ist vorab zu beachten, dass der Rabatt nur im ORBXDirect-Store und nicht im Ingame-Marketplace gewährt werden kann.
Eines vorweg, die MD-11 wird nicht erwähnt. Stattdesen informiert TFDI das ihre Programme smartCars2 und PACX vom Fleck weg kompatibel mit dem MSFS sein werden. Zwar sei man mit dem testen noch nicht 100% fertig, aber bislang seien diese sehr positiv verlaufen. So tauschen die Programme, FSUIPC7 und der MSFS die korrekten Daten aus, so dass die beiden Applikationen auch die richtige Flugphase erkennen.
Morgen ist es soweit - oder sollten wir lieber sagen, heute? Denn nach dem Release-Schedule, den Microsoft und Asobo Studios  veröffentlicht haben, kann der neue Microsoft Flight Simulator seit 10 Uhr UTC, also 12 Uhr MEZ schon installiert werden. Vorrausgesetzt man überzeugt den Microsoft-Server davon, dass man sich in Kiribati befindet. Anders gesagt: Nach und nach schlägt es jetzt auf der Welt Mitternacht und damit fällt der Startschuss für den neuen Microsoft Flight Simulator.
Mächtige Regenwälder, majestätische Gipfel, endlose Felder und quirlige Städte. Washington ist ein bemerkenswert vielfältiger Staat, der nicht nur wegen der Besichtigung einer gewissen roten Scheune eine Reise wert ist. Die vielen Wahrzeichen, Reservate und Nationalparks laden zum verweilen, staunen und - nicht zu letzt - auch zum lernen ein. Mit TrueEarth Washington hat der pazifische Nordwesten der USA von Orbx eine moderne und zeitgenössische Neuauflage erhalten, die sich unser Rezensent Tom ausgiebig angeschaut hat.
Mit einem Video Statement äußert sich Navigraph zu ihren Plänen hinsichtlich des MSFS. In dem knapp 10 minütigen Video erklärt CEO Magnus, dass es in Zukunft den bekannten FMS Data Manager weiterhin geben wird um seine Addons mit den neusten Daten zu versorgen. Darüber hinaus wird man die interne Navigationsdatenbank des MSFS auf Jeppesen Daten umstellen können, welche von Navigraph zur Verfügung gestellt werden.
Ursprünglich mal in 2017 angekündigt, hat TropicalSim heute eine neue Szenerie veröffentlicht. Mit dieser geht es in die, mit Abstand, größte Stadt New Mexicos, Albuquerque. Der Flughafen des Wüstenstaates, ist Ziel aller großen US-Airlines und fertigt mit 5,4 Mio. Passagieren im Jahr, für einen größeren US-Airport, vergleichsweise wenig Gäste ab.

7-Tage-Trend

Meist kommentiert
Meist gelesen
Kategorien

Kategorien

Schlagwörter