Schlagwort: 747

Viel Text und eine Botschaft: Es geht voran. Das hat Robert Randazzo von PMDG jetzt in seinem Neujahrspost im eigenen Forum mitgeteilt und weitere Infos zur kommenden 737 geteilt. Doch der Jet für den Microsoft Flight Simulator ist nicht das einzige, an dem PMDG gerade arbeitet.
Vor kurzem hatte Robert Randazzo noch angekündigt, dass man im Januar 2022 mit dem Release der PMDG 737 für den Microsoft Flight Simulator rechnen könne. In einer neuen Meldung hat der PMDG-Chef diese Hoffnung erst einmal genommen. Zu viele externe Faktoren würden es nicht ermöglichen, das Release-Datum zu halten. Ob Cockpit-Overhaul der 777 oder Global Flight Operations - die MSFS 737 scheint sich einzureihen.
Der Entwickler Felis hat gestern für die jüngst veröffentlichte Boeing 747-200 Classic einen ersten Patch bereitgestellt. Dieser soll die gröbsten Fehler beheben, bevor ein weiterer Patch in absehbarer Zeit folgen wird.
X-Plane 11 erlebt gerade seinen Zenit in der Addon- Entwicklung. Gefühlt jeden Monat erscheinen hochwertige, neue Flugzeuge. Felis hat nach über 3 Jahren Wartezeit endlich seine Boeing 747-200 veröffentlicht. Der virtuelle Widebody besticht durch seine sehr tiefe Systemsimulation, ansprechende Optik und einer sehr stimmigen Gesamtatmosphäre.
Eine 747 Classic für den Flugsimulator? Für den P3D schlummert die Entwicklung von Just Flight vor sich hin Und für X-Plane 11 war es lange ruhig um Felis Simulations. Vor drei Jahren kursierten deren ersten Renderings des Klassikers im X-Plane-Forum, immer wieder gab es Bilder und Einblicke - und seit wenigen Tagen zeigen die Flusi-Streamer nichts anderes. Wir haben von Felis ebenfalls die Closed Beta der 747 erhalten und uns im Flieger schon einmal kurz umgesehen.
Bei Felis Simulations tut sich was: So sorgen die Entwickler selbst nicht nur für Gerüchte bezüglich eines baldigen Releases der 747 Classic für X-Plane, auch bei Streamern ist das Add-on bereits in vollem Umfang zu sehen. Ob daher mit einem baldigen Release zu rechnen ist?
Nach Frankenstein Episode 2 folgt nun das Sequel: „Frankensteins Frachter“ - nicht im Kino sondern im MSFS. Abermals hat die Add-On Schmiede Captain Sim die Systeme der Default 747 für eine 777 verwendet. Dieses Mal war das Frachter Modell an der Reihe.
Robert Randazzo von PMDG hat sich in einem längeren Post zum Entwicklungsstatus hinsichtlich des Microsoft Flight Simulators geäußert. Alles auf MSFS, lautet die Richtung bei PMDG - und nicht nur ein neu gestarteter Youtube-Kanal legt offen: Es wird nicht die 737 sein, die als erstes PMDG-Produkt im MSFS landen wird.
Mit unserer Flugidee möchten wir euch heute auf einen Flug aus der jüngeren Vergangenheit einladen. Vom WolrdGateway in Detroit aus geht es mit Northwest 25 über den Pazifik nach Tokyo Narita. Steigt ein und genießt die spekatkulären Farbenspiele am Himmel über Alaska, den beeindruckenden Blick über den wolkenverhangenen Denali und die Erinnerung an Zeiten, in denen Vierstrahler den Himmel über dem Pazifik dominierten.
Der britische Software-Hersteller und Publisher Just Flight hält dezeit ja gefühlt den Rekord, was parallele Entwicklungen von Aircraft-Addons angeht. Ob Gurkenhobel, Kampfjet oder Klassiker, die Development-Website von Just Flight platzt derzeit fast vor lauter Projekten. Jetzt hat Just Flight wieder neue Bilder veröffentlicht.