Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Schlagwort: A319

Nach dem A321 Release legt LatinVFR nun mit dem kleineren Bruder der Reihe nach. Zeitnah soll der A319 im MS Marketplace verfügbar sein. Ungleich in der Länge, vereint in den Systemen. Wie der A321 stützt sich auch der A319 auf die MSFS Airbus-Logik.
ToLiss war trotz des kürzlichen Releases ihres Airbus A340 nicht untätig und hat nebenbei auch weiter an ihrem Airbus A319 gearbeitet. So hat der kleine Airbus ein weiteres Update erhalten um die verbleibenden Fehler zu beheben, die im Laufe der letzten anderthalb Monate gefunden wurden. Die neue Version ist V1.6.4 und über den Updater verfügbar. Dazu sollte er auch in den nächsten 24 Stunden in die entsprechenden Stores hochgeladen werden.
Die Entwickler der ToLiss Airbusse haben jetzt im X-Plane.org-Forum ein neues Update für den A319 und den A321 angekündigt. Dabei wurden laut Designer vor allem in der Systemlogik der MCDU Verbesserungen vorgenommen - speziell im Bereich der Performance-Kalkulation hat ToLiss einiges überarbeitet.
Folgend auf das Update für den A321 hat ToLiss jetzt auch den A319 mit einem Update versehen. Neben einer längeren Liste von Bugfixes, kann die Airbus-Simulation jetzt auch Gewichte und Temperaturen in Imperial Units darstellen.
Jetzt ist die Familie komplett: Flightsimlabs haben heute ihr Update für die Airbus-Familie veröffentlicht. Damit ist jetzt auch der A319 im Prepar3D Version 5 verfügbar. Im Vordergrund stand beim 319 die Erstellung von PBR-Texturen für das Außenmodell. Außerdem wurden viele kleinere Fehler gefixt und die GSX-Integration weiter optimiert.
Es ist wohl nicht mehr ganz so weit bis zum Release des FSLabs A319 für den Prepar3D Version 5; zumindest hat Entwickler Andrew Wilson vergangenen Freitag Vorschaubilder der kürzesten Airbus-Variante präsentiert.