Schlagwort: asobo

Mit der Local Legends Reihe ehrt Microsoft/ Asobo historisch wichtige Flugzeuge und ermöglicht uns damit eine kleine Zeitreise zu den Pionieren der Luftfahrt. Passend zum letzten World Update Italien und Malta kommt mit der Savoi-Marchetti S55 Local Legend Nummer vier in den MSFS.
Gestern stellte sich das Entwicklerteam des Microsoft Flight Simulators, mal wieder den Fragen der Community und stellte seine aktuellen News vor. Wir haben das Developer Q&A für euch zusammengefasst.
Viele Meinungen und Ansichten ranken sich um das MSFS SDK. Für manche ist es Grund ganze Abhandlungen zu schreiben, andere warten auf einen vollständigeren Stand und wieder andere probieren und arbeiten mit dem was da ist. Microsoft und Asobo haben ein gemeinsames Q&A auf Twitch rund um das Software-Development-Kit abgehalten, auf das wir euch hiermit hinweisen möchten. Vielleicht werden eure Fragen ja beantwortet.
Iberische Halbinsel, neue Flugdynamiken und weitere Flugzeuge - in der heutigen Q&A-Session haben Sebastian Wloch, Jörg Neumann und Martial Bossard wieder vorgestellt, was bald in den Microsoft Flight Simulator kommen soll.
Sofern ihr euch schon immer mit euren Freunden oder anderen Piloten beim Air Racing messen wolltet, kommt nun das passende Addon für euch. Das bekannteste Luft-Rennen der Welt, das Reno Air Race, kommt in den MSFS. In Zusammenarbeit mit Piloten und der Reno Air Racing Association wird Microsoft zwei Pakete veröffentlichen, um euch den passenden Air Racing Rahmen zu bieten.
Mit Hammerfest bringt Finn Hansen die nördlichste Stadt der Welt in den MSFS. Doch neben seiner besonderen Lage und damit touristischen Attraktivität, spielt Hammerfest besonders bei der norwegischen Gas-Verarbeitung eine wichtige Rolle. Im Orbx Forum hat Finn Hansen, bekannt unter anderem für Notodden und Ålesund, nun die ersten Bilder gezeigt und weitere Details bekanntgegeben.
Mit der Aviat Husky A-1C bringt Asobo das zweite Payware Add-On für den Simulator aus eigenem Hause. Mit ihren STOL-Eigenschaften ist die Husky ein waschechtes „Buschflugzeug“, der das Erkunden der entlegenen Winkel der Welt ermöglicht. Für Rund 15€ bekommt ihr den Zweisitzer, der sowohl zu Land als auch zu Wasser und im verschneiten Gebirge Landen kann.
Mit der Veröffentlichung für die X-Box und dem Sim Update 5 (SU5) kamen viele Neuerungen in den MSFS. Doch mit den großen Änderungen kamen einige Bugs in den Simulator, welche man bereits mit einem ersten Hotfix beheben wollte. Der zweite Hotfix, welcher entweder diesen Freitag oder am Montag erscheinen wird, soll sich vor allem um die Darstellung der Texturen, den Aerosoft CRJ und die fehlerhafte Höhe kümmern.
Vor mehreren Tagen hatte Asobo Studios es bereits in einem Twitch-Preview angekündigt: Mit der Top Rudder 103 Solo bringen die MSFS-Entwickler den ersten Payware-Flieger in den Marketplace, der inhouse entstanden ist. Das Ultraleicht-Flugzeug soll vor allem das Szenerie-Erkunden einfacher machen.
Microsoft und Asobo laden zu einer neuen Entwickler-Fragerunde auf Twitch ein. Diese findet am 10. März 2021 um 19.30 Uhr (MEZ) statt. Diesmal drehen sich die Fragen und Antworten um die Themen Avionik, Flugplanung für Anflüge auf Flughäfen, Input/Controls bei Hardware und das Flugmodell im Allgemeinen
UK2000 hat in einem Facebook-Post Änderungen an Ihrer MSFS Entwicklung angekündigt. Bezogen auf den MSFS ist das Erstellen von Szenerien für UK2000 zu komplex geworden. Aktuell entwickle man keine Szenerie, da man sich nur auf das Lösen von Problemen und Fehlern konzentrieren muss. Viele davon sind darauf zurückzuführen, dass der MSFS neu ist.
Das virtuelle-ATC-Netzwerk VATSIM hat bei Microsoft/ Asobo einen Request eingereicht, dass den User das Einstellen des Microsoft Flight Simulators zur Nutzung von Online-Netzwerken erleichtern soll. Aktuell müssen Benutzer noch allerhand Dinge im MSFS konfigurieren bevor sie störungsfrei online abheben können.