Schlagwort: BAE146

Per Mail hat JustFlight seine Kunden heute informiert das für die P3D Version des kleinen Vierstrahlers ein Update verfügbar ist. Mit Version 1.07 werden allerhand Detailfehler behoben. Besonders der FD Pitch Indicator Bug bezogen auf die Speed war den Kunden negativ aufgefallen. Darüber hinaus kann die BAe-146 von nun an besser mit GSX kommunizieren.
Neben den obligatorischen Fehlerbehebungen und Optimierungen hat JustFlight, mit dem heute erschienen Update Nummer Sechs, der BAe 146 auch ein neues Feature spendiert. Mit dem hinzugefügten EFB könnt ihr nun alle Einstellungen vornehmen die ihr vorher mit den externen Tools durchführen musstet bzw. konntet.
Besonders beliebt waren die kleinen Jumbolinos als Nachtfrachter, da man mit ihnen lärmsensitive Stadt-Airports anfliegen konnte. JustFlight wird ihr 146 Professional Addon ebenfalls mit den Frachterversionen ausstatten, neben den Passagier-Modellen selbstverständlich.
Wenn man dem Facebook-Beitrag von JustFlight glauben schenken mag, ist der Release der BAe 146 für P3D nicht mehr weit entfernt. Die Systeme sind fertig für den Flug, sei es das Hydraulik-System mit Engine-Driven und Electric-Pumps sowie der Power-Transfer-Unit, das Kraftstoffsystem mit Transfer- und Crossfeed, das elektrische System mit komplett simulierten normal und emergency AC/DC power Verhalten und dem Klimasystem, mit realistischen Verhalten bei heißen Tagen und offenen Türen.
Mit einem neuen Licht-Plugin will JustFlight demnächst ihre Kunden erleuchten und so alle Möglichkeiten des P3D im Bereich der Beleuchtung bzw. Lichtdarstellung ausnutzen, so JustFlight. Als erstes Produkt wird die BAe-146 davon profitieren. Neben der Standardbeleuchtung wird es auch eine integrierte Taschenlampe geben.