Schlagwort: BAE146

Per Mail hat JustFlight seine Kunden heute informiert das für die P3D Version des kleinen Vierstrahlers ein Update verfügbar ist. Mit Version 1.07 werden allerhand Detailfehler behoben. Besonders der FD Pitch Indicator Bug bezogen auf die Speed war den Kunden negativ aufgefallen. Darüber hinaus kann die BAe-146 von nun an besser mit GSX kommunizieren.
Just Flight hat wie angekündigt die 146 Professional veröffentlicht. Der Flüsterjet erschien bereits letztes Jahr für den Prepar3D und rückt jetzt in den X-Plane 11 nach. Das Add-On bringt mehrere Modell und Features mit, so Just Flight.
Just Flight versucht den X-Plane Piloten mit neuen Bildern und den ersten bestätigten Features der BAe 146 den Mund wässrig zu machen. Man arbeite sich gerade durch die letzten Punkte der Entwicklung und ist bereit die neusten Ausstattungspunkte vorzustellen, so Just Flight.
Während Prepar3D Piloten schon mit dem Jumbolino die virtuellen Lüfte unsicher machen, müssen sich X-Plane Nutzer noch etwas warten. Um die Wartezeit zu versüßen hat Just Flight neue Bilder des Vier-Strahlers im Xer veröffentlicht.
Zum Jahresende können wir euch noch ein Review zur Just Flight BAe 146 präsentieren. Wir haben uns den Jumbolino angeschaut und hoffen euch einen guten Eindruck von dem kleinen Airliner vermitteln zu können. Wie immer freuen wir uns über Kommentare und Feedback, abonniert auch gerne unseren YouTube Kanal.
Neben den obligatorischen Fehlerbehebungen und Optimierungen hat JustFlight, mit dem heute erschienen Update Nummer Sechs, der BAe 146 auch ein neues Feature spendiert. Mit dem hinzugefügten EFB könnt ihr nun alle Einstellungen vornehmen die ihr vorher mit den externen Tools durchführen musstet bzw. konntet.
Nach dem Release der BAe 146 für P3D werden auch die Angaben zur X-Plane Version konkreter. Die 146 für den Xer sei in der Entwicklung gar nicht so weit von der P3D Version entfernt, daher peile man einen Release im Januar 2022 an so JustFlight auf Facebook.
Ein Geheimnis war es nicht, dass JustFlight neben der bereits veröffentlichten BAe 146, auch an der modernisierten AVRO Version arbeitet. Im Forum wurden nun die ersten beiden Bilder gepostet. Der Release wird aber erst gegen Ende 2021 erwartet.
Nach unzähligen Teasern hat Just Flight heute ihre Bae 146 Umsetzung, auch Jumbolino genannt, veröffentlicht. Für ca. 75€ kommt der kleine Vierstrahler in den heimischen P3D V4 und V5 und wird dort in der 100-300er Version und als Frachter euer Piloten-Können fordern.
Besonders beliebt waren die kleinen Jumbolinos als Nachtfrachter, da man mit ihnen lärmsensitive Stadt-Airports anfliegen konnte. JustFlight wird ihr 146 Professional Addon ebenfalls mit den Frachterversionen ausstatten, neben den Passagier-Modellen selbstverständlich.
Wenn man dem Facebook-Beitrag von JustFlight glauben schenken mag, ist der Release der BAe 146 für P3D nicht mehr weit entfernt. Die Systeme sind fertig für den Flug, sei es das Hydraulik-System mit Engine-Driven und Electric-Pumps sowie der Power-Transfer-Unit, das Kraftstoffsystem mit Transfer- und Crossfeed, das elektrische System mit komplett simulierten normal und emergency AC/DC power Verhalten und dem Klimasystem, mit realistischen Verhalten bei heißen Tagen und offenen Türen.
Mit einem neuen Licht-Plugin will JustFlight demnächst ihre Kunden erleuchten und so alle Möglichkeiten des P3D im Bereich der Beleuchtung bzw. Lichtdarstellung ausnutzen, so JustFlight. Als erstes Produkt wird die BAe-146 davon profitieren. Neben der Standardbeleuchtung wird es auch eine integrierte Taschenlampe geben.