Schlagwort: boeing

Im Aerosoft-Shop wurde kürzlich ein Plug&Play CDU nach Boeing 737-Vorbild vorgestellt. Die vielen virtuellen Klicks auf RTE, LEGS oder PROG könnten für Hardware-Fans also in Zukunft zu einer handfesten Angelegenheit werden. Dank eigenem Gestell und einfacher Installation soll das Gerät aber nicht nur Home-Cockpit-Piloten ansprechen, sondern auch auf dem Schreibtisch seinen Platz finden.
Mit unserer Flugidee möchten wir euch heute auf einen Flug aus der jüngeren Vergangenheit einladen. Vom WolrdGateway in Detroit aus geht es mit Northwest 25 über den Pazifik nach Tokyo Narita. Steigt ein und genießt die spekatkulären Farbenspiele am Himmel über Alaska, den beeindruckenden Blick über den wolkenverhangenen Denali und die Erinnerung an Zeiten, in denen Vierstrahler den Himmel über dem Pazifik dominierten.
Mit einem Facebook Beitrag gibt TFDI bekannt, dass ihre Boeing 717 Umsetzung ab sofort auch mit P3DV5 kompatibel ist. Diese kann über den Addon-Manager installiert werden. Einen Changelog gibt es aktuell nicht. In den Kommentaren zum Beitrag liest man, das es sich lediglich um die V5 Anpassung handelt.
PMDG hat heute das lang ersehnte Boeing Business Jet Expansion Pack für die 737NGXu veröffentlicht. Dieses ermöglicht euch mit der BBJ (-700) und BBJ2 (-800) um die P3D V4 und V5 Welt zu jetten. Nach dem Cargo Expansion Pack ist dies die zweite und vermutlich letzte Erweiterung der 737 in P3D. Der Eintritt in die Welt der Luxury Jets kostet euch ca. 30$ direkt bei PMDG.
Is it a bug or a feature? – nachdem der Hotfix 2 die QualityWings 787 wieder auf den Boden der Tatsachen zurück holte, haben die deutsch, amerikanischen Jungs mit einem kleinen Update dem Flieger wieder virtuelle Luft unter den Flügel gebracht. Das war auch das Startzeichen für Parallel 42 ihre Effekte für die QW787 im P3DV5 zu releasen.