Schlagwort: DCS

Ein F16 über der Wüste im Dogfight? Was jetzt auf YouTube vor wenigen Minuten gezeigt wurde, bestätigt: Ein neuer Combat-Simulator bahnt sich an. Die in Washington D.C. angesiedelte Firma Meta Immersive Synthetics hat eine Plattform für Kampfflug-Simulation angekündigt. Die sogenannte NOR-Plattform soll die Unreal Grafik Engine nutzen, bekannte Namen der DCS-Szene sind im Kontext dieser Veröffentlichung auch zu finden. An wen sich die neue Plattform richtet, ist derzeit noch offen.
Der sportliche Wettkampf in der Luft gegen die Uhr geht nicht nur mit Flugzeugen in Asobo´s Air Race Erweiterung für den MSFS, sondern auch mit Helikoptern im Digital Combat Simulator. VIRPIL veranstaltet ein Online Time Attack Turnier um die „VPC Shadow´s Trophy“. Die Qualifikation läuft noch bis zum 5. Dezember. Die Finalisten dürfen sich auf begehrte VIRPIL-Hardware freuen. Aber auch der olympische Gedanke wird belohnt.
Der belgische DCS Entwickler Baltic Dragon arbeitet an einer neuen A-10 Kampagne, welche euch den richtigen Umgang mit dem Warzenschwein lehren soll. Die Community fragt solche Kampagnen nach, welche primär auf neue Piloten abzielt. In der nun bald erscheinenden Iron Flag Kampagne lernt ihr alle Fähigkeiten, welche euch in Single-Player Missionen oder anderen Kampagnen abverlangt werden könnten.
Eagle Dynamics hat heute ein umfangreiches Update für die DCS Open-Beta veröffentlicht. Neben zahlreichen Fixes und neuen Features für die Early-Access-Module sticht vor allem das Datenpaket von Heatblur hervor. Von nun an kann die Tomcat zeit- und stilgerecht von der USS Forrestal in die Luft katapultiert werden. Außerdem hat der AI Co-Pilot „Jester“ fleißig die Schulbank gedrückt und ist nun in der Lage, durch ein ausgeklügeltes System auf Befehl nach Bodenzielen zu suchen für einen Präzisionsbombenangriff.
Die MiG-21 ist sicherlich eines der bekanntesten Kampfflugzeuge der Welt und hat einige Weltrekorde inne. Der im NATO Jargon Fishbed genannte Jäger ist das meistproduzierte Überschallkampfflugzeug der Welt und wird zum Teil noch heute aktiv eingesetzt. Aufgrund ihrer Form wird die MiG auch Bleistift oder Balalaika genannt. DCS MiG-21 Piloten erwarten nun bald zwei neue Drittanbieter-Kampagnen für die Magnitude 3 MiG-21.
Bei Eagle Dynamics laufen die Entwicklungsarbeiten auf Hochtouren, um den AH-64D „Apache“ Kampfhubschrauber noch dieses Jahr in den Digital Combat Simulator zu bringen. Die Fortschritte zeigt „Wags“ auf seinen YouTube-Kanal, egal ob mit dem Helmvisier gesteuerte Guns oder die ungelenkten Luft-Boden Raketen. Außerdem befeuert eine chinesischen AI-Bomber Einheit vom Typ „Xian H-6J“ die Gerüchte um eine Full-Fidelity Su-30 MKK.
Um A2A Simulations war es lange ruhig - etwa was neue Produkte oder Add-ons für den Microsoft Flight Simulator angeht. Jetzt weiß man auch, warum: Scott Gentile hat auf nörgelnde A2A-User reagiert und nebenbei fallen lassen: Man arbeite an einem eigenen Simulator - der wohl gar nicht mehr soweit vom Release entfernt sei.
Das war sie also, die FSExpo. An einem zeitversetzten Wochenende haben diverse Größen der Flusi-Szene in San Diego ihren bunten Blumenstrauß an Neuheiten präsentiert. Ob zum neuen Dreamliner-Yoke oder der X-Plane-Dominanz - der große Trip in die Zukunft der Flugsimulation scheint gesichert. Eine Nachlese.
Das Wochenende für Warbird-Fans dürfte mit der Early-Access-Veröffentlichung der DeHavilland Mosquito FB VI für den Digital Combat Simulator gerettet sein. Ganz untypisch für einen Freitag bietet uns Eagle Dynamics außerdem noch ein umfangreiches Open Beta Update mit vielen neuen Funktionen und Verbesserungen für Hind, Viper, Hornet, Tomcat und der Channel-Map.
Während Eagle Dynamics in letzter Zeit vor allem auf eine optische Aufwertung von DCS gesetzt hat, schickt sich der Entwickler Echo One Niner an die akustische Verbesserung voranzutreiben. Nach verschiedenen spezialisierten Flugzeugpaketen stellen sie in ihrem neusten Trailer nun das Projekt “Core” vor.
Im wöchentlichen DCS-Newsletter informiert Eagle Dynamics heute stolz, dass das Außernmodell des AH-64D „Apache“ sich der vollendung naht. Beschrieben wird dies anhand der beweglichen Pylonen an den Stummelflügeln. Außerdem wird die „Channel“ Map bald fertiggestellt und daher gibt es Rabatte.
Die italienische Add-On Schmiede India Foxt Echo arbeitet mit einer F-35A „Lighting II“ an der Umsetzung eines Jets „von morgen“ für den MSFS. Mit dem Außenmodell sei man bereits zu 99,9% fertig. Ein Flugzeug „von gestern“, aus der Anfangszeit des Zeitalters der Jets, ist hingegen die Fiat G.91. Während das Original vor kurzem seinen 65. Geburtstag feierte, so macht die Umsetzung für den DCS wöchentlich neue Fortschritte bei den Details und Feinheiten.