Schlagwort: FlightFactor

Flight Factor hat die 767-400ER für X-Plane 11 veröffentlicht. Die jüngste 767, die dank neuer Avionik stark an die 777 erinnert, ist jetzt als Upgrade und Standalone erhältlich.
Es war etwas ruhig um uns in letzter Zeit. Insbesondere ein großes Development Update gab es lange nicht. Doch mit dem nahenden X-Plane 12 Release ist es an der Zeit dies zu ändern. Mit diesen Worten meldet sich FlightFactor auf Facebook zurück und gibt Einblicke in den aktuellen Stand zu 777V2, 787, A320 und Co.
Bei Flightfactor geht es mit großen Schritten weiter Richtung 777-Release. Als Vorschau haben die Entwickler in einem Video die Stimmen präsentiert, die das Flugerlebnis im Sim bei Release noch realistischer gestalten sollen.
Doppeltes Update: Flight Factor haben ihre Umsetzungen der 767 und 757 aktualisiert. Neben diversen Systemverbesserungen, bringen die Downloads auch neue Hardwareunterstützung mit sich.
9 Jahre nach der ersten Version soll jetzt eine Neuauflage folgen: Roman Berezin von FlightFactor hat gestern angekündigt, dass sein Team bereits seit 8 Monaten an einer komplett neuen Umsetzung der 777 für X-Plane arbeite. Ein Vorteil in der Entwicklung: Vor allem er selbst kenne das reale Vorbild aus der ersten Reihe.
Die Dreamliner-Umsetzung von FlightFactor schreitet voran. Jetzt haben die Entwickler neue Screenshots im Simulator gezeigt, die die visuelle Qualität des Modellings und der Cockpit-Texturen zeigen sollen.
Fast kommentarlos hat Roman Berezin von FlightFactor im X-Plane-Forum Vorschaulbilder präsentiert: Zu sehen sind Renderings des Dreamliner-Cockpits. Flightfactor will eine möglichst realistische Umsetzung der Boeing 787 in X-Plane bringen. Die Renderings zeigen ein detailliertes Flightdeck, allerdings ohne Texturen oder Lichtquelle. Ein Release-Datum für dieses Produkt steht noch nicht fest.
Vor circa einem Monat gab es schon Andeutungen, jetzt hat Roman Berezin von FlightFactor im X-Plane-Forum verkündet: Das nächste Projekt der Addon-Bauer ist die Umsetzung der Boeing 787.