Schlagwort: Honeycomb

Der Peripherie-Hersteller Honeycomb Aeronautical nimmt ab sofort Vorbestellungen für seine neue Version des bekannten Alpha-Yokes entgegen. Neben der X-Box Kompatibilität sind Detailverbesserungen im Gepäck. Ein ebenfalls vorbestellbares Hub soll dann Alpha-Yoke, Bravo-Throttle und Charlie-Pedale mit der Konsole verbinden.
Nicki Repenning, CEO von Honeycomb, berichtet über die bald erscheinenden Charly Rudder Pedals, sowie über die Verbesserungen beim Apha Yoke. Außerdem durften wir den Prototypen des T-Flight Sticks bereits kurz anschauen. Nicki enthüllt auch ein Zukunftprojekt an dem Honeycomb schon arbeitet.
X-Plane 12 testen, Hardware berühren und Flugzeuge bestaunen: Die AERO22 ist die Pilgerstätte für Fans der (allgemeinen) Luftfahrt. Und somit für Simfans natürlich auch. Selbstredend, dass wir dabei waren. Für Interviews, Eindrücke und vieles mehr. Bevor unsere Interview-Videos online gehen - lest hier unseren ersten Eindruck.
Weltweit warten weiterhin die Kunden auf die Lieferung ihrer bestellten Honeycomb Hardware. Das lässt den deutsch,- amerikanischen Produzenten aber nicht davon abhalten, neue Produkte auf den Markt zu bringen. Ab sofort steht bei Aerosoft das “Throttle Pack A319 – A380” für den Bravo Schubquadranten zum Vorverkauf bereit.
„Frühjahr 2021; Derzeit nicht auf Lager; Mehr erwartet; Out of stock“ – an Hardware für den Flugsimulator zu kommen ist derzeit nicht einfach, denn fast alles ist restlos ausverkauft. Und Nachschub lässt auf sich warten. Doch wo steckt die Ware? Ein kleiner Aufklärungsversuch.
Das momentan die Verfügbarkeit von interner und extern Hardware sehr begrenzt ist, ist kein Geheimnis und wahrscheinlich sind viele von euch davon betroffen. So sah sich Honeycomb, seit Release des MSFS, bereits mit zahlreichen Kundenbeschwerden über die langen Lieferzeiten und begrenzter Verfügbarkeiten konfrontiert. Seit dem fährt man eine offene Kommunikationspolitik, zu der auch der neuste Post vom Gründer Nicki zählt.
Honeycomb hatte vor einiger Zeit schon mal Render-Bilder einer Mausablage für den Bravo Throttle-Quadranten gezeigt, so richtig konkrete Pläne gab es damals aber noch nicht. Das hat sich scheinbar geändert. Auf Facebook wurde nun die Maus- und Ipad-Ablage offiziell von Honeycomb als Ergänzung zum Bravo Throttle-Quadranten angekündigt.
Im Rahmen der MSFS Partnerschaftsserie hat Microsoft ein neues Video-Portrait über Honeycomb Aeronautical veröffentlicht. Der kalifornische Hardware-Hersteller ist noch gar nicht so lange im Geschäft, hat aber mit dem Alpha Yoke und den Bravo Throttles zwei starke Produkte auf dem Markt positioniert.
In Facebook-Gruppen und Foren wird die Ungeduld von Hardware-Bestellern immer größer. Gerade Honeycomb-Kunden müssen sich, speziell beim neu erscheinenden Bravo Throttle Quadrant, auf neue Verzögerungen einstellen. Wie die Amerikaner auf Facebook bekannt gaben, sind bei der Produktion in China kleinere Probleme aufgetreten.
Nach Alpha (Yoke) und Bravo (Throttle-Quadrant) verkündet Niki der Gründer von Honeycomb Aeronautical mit Charlie das dritte Produkt des Herstellers für Fligsimulations-Hardware.
Niki von Honeycomb Aeronautical hat heute ein Video veröffentlicht, dass das Zusammenspiel des Alpha Yokes mit dem Bravo Throttle im MSFS zeigt. Er fliegt dabei New York JFK mit der Boeing 747 an. Neben dem Video gibt Honeycomb bekannt das der Throttle im Oktober erscheinen wird, aber schon ab dem 01. September vorbestellt werden kann.
Nachdem sich der Honeycomb Alpha Yoke wie geschnitten Brot verkauft hat und noch verkauft, steht schon das nächste Produkt in den Startlöchern – der Bravo Throttle Quadrant. Es kursieren natürlich schon Bilder und Videos im Netz. Das neuste ist von gestern und zeigt die Funktion des Reverser in Verbindung mit der PMDG 737 NGXu.