Schlagwort: LatinVFR

LatinVFR hat Airport Regional Environment X Global veröffentlicht. Das Tool, das Abfertigungs- und Airportfahrzeuge mit realistischen Looks ausstattet, war bisher nur in einzelnen Paketen pro Kontinent verfügbar. Mit AREX Global gibt es jetzt ein Paket, das Airports auf der ganzen Welt abdecken soll.
LatinVFR bietet bereits für mehrere Standard-Assets des Microsoft Flight Simulator Austauschtexturen. Ein neues Produkt soll jetzt den Straßenverkehr mit realistischen Fahrzeugen ersetzen - fast auf der ganzen Welt.
Mit Airport Jetway Pro hat LatinVFR ein weiters DLC zur optischen Aufwertung des MSFS veröffentlicht.  Das Replacement ersetzt dabei die MSFS-bordeigenen Fluggastbrücken weltweit.
Mit Airport Reginal Envitoment X Tropics South America liefert LatinVFR den vierten Teil seiner regionalen Anpassungen für die Bodenabfertigung im MSFS ab. Das Paket beinhaltet unterschiedliche Austauschtexturen für Karibik, Mittel- und Südamerika unterteilt in drei Areale.
Aufgrund der geringen hauseigenen Airliner-Vielfalt bekommt man im MSFS nur wenig Varianz in Sachen Bemalung und anderer Flugzeugmuster zu sehen. Sofern an einem Airport kein Flugverkehr herrscht ist man dort in der Regel relativ einsam unterwegs. Diesem Umstand versucht LatinVFR mit ihrem neusten Produkt zu begegnen.
Mit AREX (Airport Regional Enviroment X) Asia-Pacific legt LatinVFR nun nach Nordamerika und Europa den dritten Teil der Produktreihe nach. Auch diesmal werden wieder die Texturen der MSFS-eigenen Service Vehicle ausgetauscht und durch regional angepasste Repaints in 8 Regionen ersetzt.
Bis zu 29°C erreicht das Thermometer in Santiago de Chile im Januar. Ideal um den winterlichen Kapriolen in Europa zu entfliehen. Im MSFS ist dies nun auch mit einer entsprechenden Szenerie des Hauptstadt-Flughafens möglich. Dank LatinVFR könnt ihr nun für ca. 18$ das chilenische Kultur- und Wirtschaftszentrum anfliegen
Im Februar berichteten wir über regional angepasste Vorfeldfahrzeuge für den MSFS, durch LatinVFRs Airport Regional Environment X Addon. Fokus damals war die Aufwertung der nordamerikanischen Airports. Ab sofort erfahren auch die europäischen Flughäfen eine Aufwertung durch AREX.
In einem FSElite Exclusive stellen unsere U.S Kollegen das neue LatinVFR Addon namens AREX für den MSFS vor. AREX steht für Airport Regional Environment X und soll die Bodendienste an U.S.- und kanadischen Airports aufwerten. AREX ersetzt dabei die vorhandenen Fahrzeuge mit Modelle die in Nordamerika verwendet werden.
Mit Madrid von LatinVFR und Tokyo Narita von Drzewiecki Design stehen wieder zwei P3D Portierung im MSFS zur Verfügung. Bei beiden Szenerien handelt es sich um grundsolide Arbeit, welche sich im Preis, von ca. 19€ für Madrid und 24€ für Tokyo, widerspiegelt.
New Orleans, am Mississippi gelegen, gilt als Geburtsstadt des Jazz und verschiedener anderer Musikrichtungen und Sub-Strömungen. Während P3D Piloten die “most-unique City” in den USA bereits seit längerem anfliegen können, haben MSFS Piloten seit kurzem auch die Chance diesen kulturellen Schmelztiegel virtuell zu besuchen.
Auch größere Payware-Szenerien, schaffen es nun immer mehr in den Microsoft Flight Simulator. LatinVFR bringt nun "America's Finest City", so der Spitzname von San Diego, in den MSFS. Bestandskunden aus dem FSX und Prepar3D erhalten wieder Rabatte.