Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Schlagwort: MK-Studios

Der Entwickler MK-Studios hat sein Portfolio an Airports für den Microsoft Flight Simulator um einen neuen Flughafen erweitert. Bei der neuen Schöpfung des Teams handelt es sich um den drittgrößten Flughafen Irlands und zwar um Shannon Airport (EINN).
MK-Studios gehört noch zu den Entwicklern, welche nach wie vor P3D Versionen ihrer Szenerien veröffentlichen. Wie versprochen hat das polnische Studio nun Porto für den Lockheed Martin Simulator herausgebracht. Diese folgt der MSFS Version als virtuelle Umsetzung des portugiesischen Airports.
Die polnischen Entwickler von MK-Studios hatten bereits vor einer Weile in ihrer Roadmap die Neuauflage der Flugplätze auf der Insel Teneriffa angekündigt. Diese wurde nun heute veröffentlicht.
Von Add-ons zu einem eigenen Simulator: Das Team um Mateusz Stabryła vom MK Studios will 2023 auf Steam ein Game veröffentlichen, das sich voll auf das Ground Handling an einem Flughafen konzentriert. Egal ob Betankung, Tanken oder Passagier-Handling - AirportSim soll es realistisch nachbilden.
MK-Studios arbeitet fleißig im Hintergrund an neuen Projekten, behält aber die Produktpflege im Blick. Für alle Platformen gibt es daher in kleines aber feines Update für Lissabon. Auch zu Porto und Rom gibt es Neuigkeiten.
Mit Cork, ICAO Code EICK, hat MK-Studios den zweitgrößten Airport der irischen Insel für den MSFS veröffentlicht. Dublin ist dabei unangefochtene Nummer 1 und Shannon belegt Platz 3. Dank ausgeprägter Ryanair Flugverbindungen sicherlich ein interessanter Airport für zukünftige 737 Jockeys.
Der polnische Entwickler MK-Studios hält weiter an der Umsetzung von P3D Szenerien fest, passend dazu erschien gestern ein Update zu den kommenden Destinationen. Selbst Nutzer älterer P3D Versionen können sich freuen und auch zu Cork im MSFS gibt es Neuigkeiten.
Mit einem Neujahrsgruß meldet sich MK-Studios auf Facebook für 2022 zurück. In diesem geben sie uns einen Ausblick auf die kommenden Wochen und Monaten. Bevor wir mit neuen Flughäfen rechnen dürfen werden erstmal die aktuellen Produkte aktualisiert.
Ein Geschenk dieses Jahr kommt nicht vom Weihnachtsmann, sondern von MK-Studios. Das der polnische Entwickler an einer MSFS Helsinki Umsetzung arbeitet ist bekannt, doch ein weiterer finnischer Flughafen scheint auch auf der Gabenliste zu stehen.
Mit einer neuen Version von Vagar hat MK-Studios uns Simmer gestern überrascht. Zu einem Preis von ca. 6€ bekommt ihr das Update des einzigen Flughafens der Färöer Inseln. Die Neuerungen klingen vielversprechend.
Mateusz Stabryla von MK-Simulations hat in einem längeren Statement einen Ausblick in die Zukunft seines Schaffens gegeben. Neben Upgrades sollen auch neue Entwicklungen auf dem Weg in die Zukunft liegen - ein Simulator müsste laut Mateusz dabei allerdings auf der Strecke bleiben. 
Wem die Rennstrecke zwischen Lissabon und den kanarischen Inseln zu langweilig geworden ist, kann nun einfach etwas nördlicher auf die Azoren eindrehen. MK-Studios haben soeben Ponta Delgada für P3D veröffentlicht. Der Airport ist für ca. 15€ bei Orbx zu bekommen.