Schlagwort: Thrustmaster

Nach der Vorstellung des neuen Konzepts auf der Flight Sim Expo 2021 (FSE) am 25. September in San Diego, verrät Thrustmaster den Fans nun weitere Details zu seiner neuen Produktlinie, die offiziell von Boeing und Xbox lizenziert ist. Erstmalig widmet man sich den zivilen Bereich der Luftfahrt und startet heute in den Vorverkauf, damit der Weihnachtsmann die neue Peripherie noch unter den Baum legen kann.
Das war sie also, die FSExpo. An einem zeitversetzten Wochenende haben diverse Größen der Flusi-Szene in San Diego ihren bunten Blumenstrauß an Neuheiten präsentiert. Ob zum neuen Dreamliner-Yoke oder der X-Plane-Dominanz - der große Trip in die Zukunft der Flugsimulation scheint gesichert. Eine Nachlese.
Im Rahmen unseres Kurz-Reviews haben wir uns den Airbus Sidestick des italienischen Produzenten “Project A320” bereits angeschaut. Das besondere, dieser lässt sich auf die Thrustmaster Hotas Warthog Base montieren und mit dieser nutzen. Letzte Woche wurde nun, als neues Produkt, die Kompatibilität des Sticks mit der VPC WarBRD Base des russischen Herstellers Virpil verkündet.
Auch wenn Thrustmaster einen eigenen Airbus-Sidestick herausgebracht hat, es geht auch anders: Mit Project A320 kann man den Thrustmaster Warthog schnell zum Airbus-Stick umrüsten. Ich habe mir das Hardware Add-On für euch angesehen und es getestet.
Ein italienisches Home-Cockpit-Projekt um Francesco Talotta hat jetzt eine Airbus-Erweiterung für den Thrustmaster HOTAS-Warthog entworfen, die ab sofort auch zum Verkauf angeboten werden soll. Das haben die Bastler jetzt auf ihrer Facebookseite angekündigt. Für 89 Euro zzgl. Versandkosten soll sich jede und jeder den Thrustmaster-Stick zum Airbus-Stick umbauen können.
Als Thrustmaster im Frühjahr die neue TCA Reihe angekündigt und sein Airbus Paket vorgestellt hat, war die Begeisterung durchaus groß in der Community. Ein speziell für den Airbus angepasstes Paket, mit Rasten im Throttle, Add-Ons für Spoilers, Gear und Flaps – und das alles für einen recht günstigen Kurs? Klingt verlockend!
Mit etwas Verwunderung haben einige Flusi-Piloten bereits letzte Woche ihr Thrustmaster TCA Airbus Pack erhalten, obwohl erst heute am 22. Oktober der offizielle Veröffentlichungstermin des Komplettpaketes ist. Selbstverständlich haben viele ihr neues Spielzeug direkt ausgepackt und getestet. Allerdings trat bei vielen schnell Ernüchterung ein, denn ganz so wie von Thrustmaster angepriesen funktionierte insbesondere der Throttle im MSFS nicht. Doch dies soll mit dem heute veröffentlichten Firmware- und Treiberupdate Geschichte sein.
Thrustmaster hat heute mitgeteilt, dass sich der Airbus Throttle Quadrant und das Officer Pack um circa einen Monat verspätet. Statt am 24. September erscheint es nun am 22. Oktober. Als Grund wird eine verspätete Lieferung ab Werk angegeben.