Schlagwort: X-Plane11

Mit der Diamond DA50 RG hat Aerobask einen interessanten GA Flieger mit einer jetzt schon wechselhaften Historie veröffentlicht. Die neuste Version des österreichischen Diesel-Fliegers kommt mit einem Einziehfahrwerk und neuster Avionik in den X-Plane 11 und 12.
Mit den Umsetzungen von Victorville und Eagle County hat sich Xometry Design eine Namen gemacht und mit dem Azoren-Airport Ponta Delgada den Schritt nach Europa gewagt. Mit der angekündigten Keflavik Umsetzung verschlägt es die US-Amerikaner nun in kältere Gefilde.
Die Release-Serie für X-Plane reißt nicht ab. Nach gut 2 Jahren Entwicklung hat Hot Start, bekannt für die TBM-900, nun endlich ein Releasedatum für die lang erwartete Challenger angekündigt. Der Bizzjet wird ebenfalls in einer umfangreichen Tiefe umgesetzt, sämtliche Systeme können durch Fehlbedienung Schaden nehmen und dem Piloten das Leben schwer machen.
Feelthere, bekannt für diverse Flugzeugumsetzungen, hat seine erste X-Plane Szenerie veröffentlicht. Der La Guardia Airport ( KLGA) ist der drittgrößte Flughafen der Ostküstenmetropole und an 20. Stelle der gesamten USA.
Schon im Oktober 2019 erschien die 747-8 von SSG. Der Airliner wird durch regelmäßige Updates weiter entwickelt und stetig verbessert. Nun wurde die Version 2.3 der "Anniversary Edition" angekündigt. Der Changelog ist sehr umfangreich und verbessert die 747 in vielen Punkten.
Bereits vor 7 Jahren erschien die Szenerie vom San Francisco Airport (KSFO) für den X-Plane. Damals noch als Freeware unter dem Label " MisterX", erscheint die neue Version als Payware. Der Airport erfährt eine grundlegende Überarbeitung, diese reicht von PBR-Texturen bis hin zu SAM-Jetways.
Just Flight hat wie angekündigt die 146 Professional veröffentlicht. Der Flüsterjet erschien bereits letztes Jahr für den Prepar3D und rückt jetzt in den X-Plane 11 nach. Das Add-On bringt mehrere Modell und Features mit, so Just Flight.
HST hat einen neuen Weekly Report zu xAmbience Pro veröffentlicht. Das Tool soll X-Plane 11 in komplett neuem Licht erscheinen lassen und außerdem Performance freundliche 3D-Wolken erstellen können. Und eine X-Plane-12-Vorschau gibt es auch.
Gestern war es soweit, Verticalsim hat den in North Carolina gelegenen Fayetteville Regional Airport veröffentlicht. Preislich müsst ihr 15$ aufwenden. Wobei der Airport noch einen Dollar günstiger geworden ist, gegenüber des genannten Preises in der Ankündigung.
Der reale Flughafen Danzig (Gdansk) hat vor einer Weile ein ILS CAT IIIb System für die Landebahn 29 installiert. Damit sind Anflüge mit einer Entscheidungshöhe geringer als 50 ft über Grund und einer minimalen Runway Visability Range von mindestens 50 Meter möglich. Damit wir Stubenpiloten nun ebenfalls in entsprechenden Bedingungen landen können, hat FlyDesign für ihre Gdansk – Rebiechowo Lech Walesa Airport Umsetzung ein entsprechendes Update veröffentlicht.
Zu folgender-Freeware Szenerie schossen mir einige Wortwitze in den Kopf. Wissend, dass der Chefredakteur die Headline umgehend kassiert hätte, überlasse ich die Wortwitze mit Costa und Freeware eurer Fantasie. Keine Fantasie dagegen ist die San José [MROC] Szenerie vom Ticosimmers Team für den X-Plane.
Boundless Simulations haben mit Shannon (EINN) ihr neuestes Werk releast. Der Airport an der westirischen Küste war lange Zeit ein wichtiger Stopp für Interkontinentalflüge nach Amerika und wird auch heute noch von diversen amerikanischen Airlines angeflogen.