Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Es ist mal wieder Stimmung angesagt! Denn Julius ist in den Keller gezogen und will sich nicht von Programmen fremdbestimmen lassen, Rafi packt mal wieder in die kein-Blatt-vor-den-Mund-Trickkiste und selbst Tommi hat in seiner Sachlichkeit etwas zu meckern. Und jetzt werfe man in diesen Mix noch den Release des UFT von PMDG! Na, wenn das nicht eine explosive Folgenmischung ist.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

13 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Jonas
Jonas
7 Monate zuvor

Beim PMDG Tablet stimme ich nicht mit der allgemein harschen Kritik überein. Man muss nicht darüber reden, dass es in Bezug auf die Erwartungen und Ankündigungen enttäuscht, aber es ist jetzt auch nicht der totale Schrott und tut doch das, was die meisten Leute brauchen. Dahingehend fand ich auch den erwähnten Stream von 737ngworld äußerst drüber und geradezu hysterisch übertrieben. Es reden immer alle von Systemtiefe, Authentizität und dass die Werte ja gar nicht hundert prozentig stimmen, etc. Aber wie sieht die Realität aus? Die meisten Leute rotzen die Kiste doch sowieso irgendwie hoch oder runter, vermeiden Go-Arounds bis aufs Letzte, Stable Approach hin oder her, starten mit 10 Fuß Margin zu der Baumreihe usw. Wollen aber dann ein Tablet, dass auf den letzten Knoten alles korrekt berechnet. Auch in euren Streams schon gesehen, dass die Performance Werte nicht mal richtig eingetragen werden, damit man schnell in die Luft kommt. Das teure VPT, welches bei 737ngworld ständig erwähnt wird, können viele doch gar nicht richtig bedienen (ich schließe mich da ein). Dazu kommt ja noch, dass der Sim das auch umsetzen können muss, was da berechnet wird und man möge mich schlagen, aber der MSFS (und die PMDG) kann das beileibe nicht. Das sind maximal grobe Annäherungen.
Das bringt mich noch zu dem X-Plane Thema. Es ist doch schon etwas enttäuschend, dass gerade ihr als eingefleischte Simmer (und FluSi Redakteure) diesen aus grafischen Gründen so völlig liegen lasst. Ich glaube auch, dass ihr in Bezug auf die Akzeptanz des XP eine völlig verzerrte Wahrnehmung habt. Die Discords und Chats werden immer mehr von Leuten frequentiert, die vom MSFS kommen und nun doch nach „mehr“ suchen bzw. bestimmte Flieger wollen, die sie im MSFS nicht bekommen. Meine bevorzugten Streamer fliegen alle den X-Plane nach wie vor bzw. sogar wieder vornehmlich. Dazu stellen immer mehr Leute fest, dass der XP12 inzwischen lange nicht mehr so hässlich ist, wie behauptet. In vielen Streams wird sogar gefragt, was man da gerade vor sich hat, weil mit AutoOrtho und Co. ein durchweg gutes Gesamtbild bei raus kommt. Viele stellen fest, dass im MSFS halt zurzeit doch nur alles aus Tabellen besteht, die eine Simulation imitieren sollen, während X-Plane eine funktionierende aerodynamische Sandbox ist, wo der Boden auch einen Widerstand hat und andere Flieger Wirbelschleppen hinter sich herziehen. Oder wo ich im Flug auch mal Turbulenzen im Jetstream habe und nicht alles wie auf Schienen verläuft. Soll nur heißen – es gibt noch mehr außer Bodentexturen. Etwas mehr Offenheit wäre da schön.

Randy
Randy
7 Monate zuvor
Antwort auf  Jonas

Dass die Werte vom VPT im MSFS stimmen, wurde bereits mehrfach von 737NGWorld demonstriert. Kann man auch auf deren Kanal noch anschauen.

Ich schließe mich deren Kritik voll an. Ich hab das PMDG EFB erstmal wieder ausgebaut und mein VPT Abo verlängert.
Für die -600 und -700 ist das sogar kostenlos. (Aber halt Beta)

Mal sehen, was das Update heute bringt.

Ich gehe jetzt erst Mal 🏃‍♂️ und höre mir dazu die neue Folge Podcast an 👍

Kugelblitz09
Kugelblitz09
7 Monate zuvor
Antwort auf  Jonas

Puh, das ist so was wie die grundsätzliche Frage- welcher Sim soll es sein? Es ist ja gut, dass es eine Wahl gibt und jeder darf da gerne selbst entscheiden. Der Verweis auf die Optik, die selbst mit Autoortho noch immer nicht gut aussieht, ist aber leider ein Kernargument für den MFSF. Die Aerodynamikargumentation halte ich auch für sehr subjektiv, ob da Xplane so viel besser simuliert, hat niemand erwiesen, vielmehr glaube ich, dass auch hier Microsoft schon viel weiter ist. Spätestens mit dem MFSF 24 wird man wohl Xplane weiter in den Schatten stellen und dann wohl auch noch Treue Entwickler für die Frage stellen, wie lange will man noch für einen dann wohl Nischensimulator produzieren? Toliss hat wohl schon oft gedacht, dass man da Die Zeiten übersehen hat, denn bei der nächsten Navigraph Umfrage werden wohl schon 90 Prozent aller User MFSF nutzen. Da kann man die klaren Stärken des Xplane betonen, es ist dann wohl endgültig absolut in der Nische angekommen- denn die beschriebene Welle zu Xplane sehe ich aktuell nicht.

Jonas
Jonas
7 Monate zuvor
Antwort auf  Kugelblitz09

Ich benutze den MSFS selbst sehr intensiv, habe dort mehr Addons als beim X-Plane, gerade erst die hervorragende FSR500 gekauft. Aber ich könnte für beide Sims gleichwertig viele Vor- u. Nachteile aufzählen, wobei die Vorteile beim MSFS sehr oft optischer Natur wären, aber gerade für FluSi Enthusiasten sollte nicht nur die Optik zählen. In einem intensiven Airliner Flug guckt man vielleicht 10% der Zeit nach draußen, alles andere spielt sich auf Karten und auf den Instrumenten ab. Und es geht auch nicht um den „richtigen Sim“, aber es wird ständig suggeriert, es gebe eigentlich nur noch eine Wahl. Und der MSFS24 muss erstmal kommen, genauso wie Wetter Radar, Cirrus Wolken, ein vernünftiges Steuerungsmenü, Replaymodus, usw. usw. Auf X-Plane Seite genauso dafür andere Sachen, keine Frage.

Sven
Sven
7 Monate zuvor
Antwort auf  Jonas

In Sachen X-Plane, muss ich Dir da völlig Recht geben. Cruiselevel hat da leider den Pfad zu XP verlassen und Informationen versiegen völlig. (Selbst wenn man kleine Anstösse zu News hinschiebt). Ich habe vollstes Verständnis, dass man sich auf einen „SIM“ konzentriert, da auch die persönlichen Vorlieben des Teams beim MSFS zu liegen scheinen.

Speziell für ein rein privates Projekt normal und soll auch keine Kritik sein. Wenn man sich aber im Slogan News über die Flugsimulation auf die Fahnen schreibt, sollte man diesen Pfad auch nicht verlassen. Sonst endet dies (bitte verzeiht die harsche Kritik) in simflight Niveau. Und das will niemand.

Es geht mir gar nicht mal speziell um XP. Am Himmel der Flugsimulation gäbe es noch viel mehr zu berichten, als die x-te Story über ein gewisses EFB. Stichwort wären zB.: Microprose, IL2…Zumindest dem DCS haltet Ihr noch die Stange 🙂 Wer weiß wie lang noch. Um mal in der Luftfahrt zu bleiben, die Trimmung muss stimmen. Leider sehe ich da eine etwas unklare Luftlage des Flugzeuges. 😉

Sennah
Sennah
7 Monate zuvor
Antwort auf  Sven

War nicht der vorletzte Podcast komplett X-Plane gewidmet? Die machen das hier auf Freude und Spaß und mit viel Humor. Werdet mal gelassener. Wer Vollständigkeit bei Nachrichten sucht braucht viele Quellen. Cruislevel ist eine davon.

embargo85
embargo85
7 Monate zuvor

Danke, das war wieder eine sehr unterhaltsame Folge. Bei PMDG und ihrem UFT bin ich etwas ambivalent. Ich mag ja das ganze undifferenzierte bashing nicht, vor allem wenn man auf die internen Prozesse keinen Einblick hat… nicht mal im Ansatz. Auf der anderen Seite ist das UFT grundsätzlich erstmal ausreichend. Aber mehr halt auch nicht. Andere Entwickler zeigen ja auch wie es anders bzw. besser geht.

Hier die Frage, die ich mir stelle: Erwarten wir vielleicht zu viel von PMDG? Klar die 737 ist ein solides Flugzeug, aber auch kein Gamechanger… . Was war das letzte Produkt von denen was so richtig geflasht hat und wie lange ist das her? Oder kommen die Erwartungen nur weil RR sich und seinen Laden „gut“ in Szene setzt?

Ich freue mich auf die T7, wann auch immer sie kommt… . Sie wird bestimmt auch ein ordentliches Flugzeug mit brauchbarer Systemtiefe. Aber den ganz großen Wurf erwarte ich auch da nicht.

embargo85
embargo85
7 Monate zuvor
Antwort auf  embargo85

Kurze Ergänzung meinerseits: PMDG war meiner Meinung nach zu P3D Zeiten schon nicht mehr State of the Art. Ich finde das es damals schon einen Klassenunterschied gab, zwischen FSLabs A320 und der NGXu.

Merlin
Merlin
7 Monate zuvor

Hospitality Rider, lieber Julius. 😉

Michael
Michael
7 Monate zuvor

Ich habe ein wichtiges Anliegen:
WEHE IHR ÄNDERT JEMALS DAS JINGLE!
(Egal was Raffi sagt!)

onlinetk
onlinetk
7 Monate zuvor

Also mit der Phantom habt ihr ja so einiges durcheinander gebracht

– Die E Variante ist keine Navy Variante und kann auch nicht auf Flugzeugträger landen, B, J und S sind die Trägervarianten

– Deutschland hatte keine E, nur F, dies war eine auf die E aufgebaute abgespeckte Variante um Kosten zu sparen

Die F4 wurde in den 70ern (nicht 80er) eingeführt, ebenso flog die in Deutschland bis 2013 noch Air Policing im Baltikum.

Die rauchenden Triebwerke wurden sehr früh schon durch rauchfreie ersetzt

Und @Julius, der Trailer ist echt so geil, man bekommt sogar Gänsehaut wenn einfach nach den ersten Scenen nur das heatblur Logo kommt. Alles richtig gemacht. Der Trailer ist nicht zu beschreiben, man muss ihn sehen

Stephan
Stephan
7 Monate zuvor

Wieder ne schöne Folge von euch 🙂

Bei der DCS Session wäre ich glatt dabei.

Jonas
Jonas
7 Monate zuvor

Mein innerer Monk zwingt mich leider zu erwähnen, dass FlightFactor ein EFB für den 320 hat, das super mit Navigraph etc. funktioniert und schön übers iPad bspw. bedienbar ist.

Könnte dich auch interessieren:

Nick Cyganski hat sich über die Just Flight Website gemeldet und sein nächstes Projekt für den Microsoft Flight Simulator vorgestellt. Mit der Simulation der Beechcraft Starship bleibt der Entwickler damit nicht nur einem Hersteller treu, sondern nutzt die das Add-on mal wieder, um neue Systeme und Elemente der Luftfahrtgeschichte zu implementieren. So zum Beispiel ein System, das gebraucht wurde, als noch ohne GPS geflogen wurden.
Das nächste Flugzeug von A2A Simulations wird langsam konkreter. Mit der Aerostar will Scott Gentile den erste Accu-Sim Twin in den Microsoft Flight Simulator bringen. In einer neuen Meldung wird jetzt erklärt: Ende des Jahres könnte es so weit sein.
Es war fast schon verdächtig ruhig um PMDG und Robert Randazzo. Denn die große Frage stand im Raum, wann kommt die 777 für den Microsoft Flight Simulator. Jetzt hat der PMDG-Chef verkündet: Der Release-Termin steht. Und der Backup-Termin, auch.