Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Auch die größten müssen einmal auf den neuesten Stand gebracht werden. Dies hat sich der Entwickler Mir von Flightbeam Studios auch gedacht und ein kurzes Development Update zum geplanten Update für den Flughafen Denver (ICAO: KDEN) in den USA veröffentlicht.
Es hat jetzt noch eine ganze Weile gedauert, doch bald ist die 737-Familie komplett: Robert Randazzo hat das Release-Datum der 737-900 und 737-900ER angekündigt. Und gleichzeitig auch baldige Previews zur 777 in Aussicht gestellt.
Für Los Angeles ist jetzt bei Orbx ein Add-on erschienen, das vor allem Helikopterfans ansprechen sollte. Helipads LA Police bringt mehrere Landeplätze in Downtown Los Angeles in den Microsoft Flight Simulator.
Der Freistaat Bayern ist das flächengrößte der 16 Bundesländer in Deutschland. Dementsprechend gibt es viel Fläche für die insgesamt 139 Flugplätze und Graspisten. Das Entwicklerstudio ClearPropStudios hat sich zur Aufgabe gemacht, diese in den Microsoft Flight Simulator zu bringen und hat deshalb Bavarian Airfields 2 angekündigt.
Die Entwickler von Sim Works Studios haben sich im MSFS mit der Kodiak Serie einen Namen für solide Addons gemacht. Nun ist ihr neustes Flugzeug für den Simulator verfügbar.
Vier Flugplätze und eine Menge an Sehenswürdigkeiten: iniBuilds haben das Maasai Mara Safari Pack für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht - kostenlos. Damit kann der Nationalpark in Kenia von verschiedenen Graspisten und Helilandeplätzen erkundet werden.
Orbx hat eine Umsetzung des Flughafens Palm Beach (KPBI) für X-Plane 11 und X-Plane 12 veröffentlicht. Gerade Fans von Businessfliegerei und General Aivation will Orbx mit der Umsetzung ansprechen, da der reale Airport hier viele Flugbewegungen vorzeigen kann.
Ein Klassiker wurde angekündigt: Wie Vasco Ferreira auf seiner Newsplattform MSFSAddons berichtet, hat Alex Vletsas von SimWorks Studios im Stream bei FlyinFabio angekündigt, zusammen mit FSReborn an der 727-200 Advanced für den Microsoft Flight Simulator zu sitzen. Auf Features und ein Zeitfenster ist er dabei nicht genauer eingegangen.
Bei all dem Hype um PMDGs Jets wird gerne vergessen, dass das erste Flugzeug der Amerikaner im MSFS die Douglas DC-6 war. Und auch wenn die Schlagzahl der Updates lange nicht so hoch ist wie bei der 737 wird der Flieger von PMDG immer weiter verbessert. Nach dem Release des AAU1 diese Woche erscheint nun die neuste Variante der Propellermaschine.
Jörg Neumann, Martial Bossard und Sebastian Wloch haben sich mal wieder zum Q&A auf Twitch gezeigt. Neben bekannten News, die weiter vertieft wurden, gab es auch eine Ankündigung: Antonov-Fans sollen bald voll auf ihre Kosten kommen. Und dabei Gutes tun. Aber ein Add-on verspätet sich.
Wer X-Plane 12 startet, wird merken: Ein kleines Update mit großer Wirkung ist für den Flugsimulator von Austin Meyer ist erschienen. Version 12.02r1 behebt jetzt das Speicherleck, das der Sim nach längerer Flugzeit verursacht hat.
Nach einer langen Beta Phase hat Entwickler Flight Factor nun soweit an ihrer 767 gearbeitet, das der Flieger mit dem neusten Update die Beta Phase verlässt und damit seine erste Releaseversion im neuen X-Plane 12 bekommt.
Raus aus der Beta, offiziell veröffentlicht. Microsoft und Asobo haben das Aircraft and Avionics Update 1 (AAU1) für den Microsoft Flight Simulator online gestellt. Damit wird nicht nur die Avionik in diversen Flugzeugen verbessert, sondern auch das Schneeproblem auf vielen Flughäfen behoben.
Am 2. Februar erscheint die nächste Ausgabe von Bert Groners FS MAGAZIN. Diesmal dreht sich alles um Hubschrauber, Segelfliegen, die Evolution von IVAO, Nachwuchspiloten und die Frage, wie man mehrere Simulatoren gleichzeitig benutzt.
Ehviator hat mit Videos zum Microsoft Flight Simulator und zur realen Luftfahrt bereits über 10.000 Follower auf YouTube sammeln können. Als 757-Copilot eines kanadischen Operators gehört er außerdem zum Team von BlueBird Simulations. In einem kurzen Video zeigt der Pilot jetzt neue Details der kommenden 757, die BlueBird in den MSFS bringen will.