Dass wir bei cruiselevel gerne mal Sachen ausprobieren kennt ihr ja schon. Mit Beiträgen wie diesem möchten wir Einblicke in unsere Flugerlebnisse geben und vielleicht sogar Inspiration stiften für euren nächsten virtuellen Trip. Heute nehmen wir euch mit auf unserem Israir-Flug von Tel Aviv nach Helsinki.
Origami Studios hat heute ihre neue Umsetzung von London-Gatwick(EGKK) vorgestellt. Der Platz wurde für den X-Plane 11 entwickelt und repräsentiert den aktuellen Ausbaustand. Alle Bodentexturen kommen in einer 4K-PBR-Auflösung  und realistischen Lichteffekten daher. Des Weiteren gibt es herumfahrende Bodenfahrzeuge und eine SAM-Kompatibilität. Zum Release-Datum gab es nur das allseits bekannte "coming soon", zum Preis schweigt sich der Hersteller ebenfalls aus.
Orbx hat eine weitere Szenerie in den Microsoft Flight Simulator portiert. Mit der Umsetzung von KHVN Tweed New Haven kann jetzt die Ostküste der USA um ein neues Add-On erweitert werden. Die Szenerie ist ab sofort über OrbxDirect verfügbar.
Nie wieder X-Plane. Das hat Garry Summons alias UK2000 jetzt auf seiner Facebook-Seite angekündigt. Künftig will der britische Entwickler keine Szenerien mehr für den Flugsimulator von Laminar Research entwickeln. Eine schwere Entscheidung, die laut UK2000 aber eine klare Ursache hat.
Airfoillabs berichten jetzt auf Facebook mit neuen Screenshots von ihrer Entwicklung der C-47 "Dakota". So soll als reales Vorbild eine Maschine genutzt werden, die am D-Day 1944 in der Normandie im Einsatz war. Letztere ist heute noch bei der French Association Merville-Dakota im Einsatz, die in der Entwicklung des Add-Ons als Partner fungieren.
Einiges an Aufsehen hat die Veröffentlichung von Digital Designs Salzburg für den MSFS schon erzeugt. War die Szenerie doch in ihrer Ausprägung und Größe bislang das aufwendigste was für den MSFS erschien ist. Das nun auch die P3D Nutzer von Digital Design mit einer Neuauflage der Mozartstadt Salzburg bedacht werden freut uns.
Hebel, Schalter und Passagiere: LionheartCreations haben jetzt auf Facebook Bilder ihrer kommenden Umsetzung der Socata Trinidad für den Microsoft Flight Simulator präsentiert. Die Trinidad soll dabei ein Add-On werden, das auf der Standard-Avionik des Asobo-Sims basiert – allerdings mit kleinen Ergänzungen. “The Autopilot does a unique pre-flight bootup”, versprechen die Entwickler.

7-Tage-Trend

Meist kommentiert
Meist gelesen
Kategorien

Kategorien

Schlagwörter
COPYRIGHT © 2020 CRUISELEVEL