Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Mit einem umfangreichen Facebook Post kündigt Jetstream Design eine Überarbeitung des kleines Pariser Airports Orly an. An zahlreichen Stellen will man verbessern, aktualisieren und verschönern. Ebenfalls ist JSD an der Umsetzung eines prominenten Airports beteiligt und auch die anderen Flughäfen sollen Updates bekommen. Eine Vorschau auf 2023.
Mit der Unterstützung der Van’s Aircraft Inc. bringt SWS den Baukasten-Flieger RV-10 in den MSFS. Das Besondere am realen Flieger? Wer ihn fliegen möchte muss selbst Hand anlegen. Denn Van´s verkauft nur Bausätze zum Zusammenbau. Die RV-10 ist mit 4 Sitzen das größte Flugzeug im Repertoire, das virtuelle Pendant erscheint im Februar.
Thranda hat heute die Cessna C337 Skymaster für X-Plane 11 und 12 veröffentlicht. Die Skymaster ist ein eher außergewöhnliches Flugzeug. Durch den Einbau zweier Triebwerke, eins am Bug und eins am Heck, besitzt dieses Flugzeug eine push - pull-Konfiguration.
Erst im Operation Center, dann das Changelog im Forum: PMDG hat heute ein Update für die 737-Produktreihe veröffentlicht. Dabei wurde auch das Ground Handling der Maschinen angepackt.
Mit der Accusim Reihe hat A2A das virtuelle GA fliegen nah an die Realität gebracht. Öl-ziehen, Anschläge püfen und bloß nicht das Triebwerk überhitzen. Ansonsten quittiert der Flieger seinen Dienst oder der Wartungsaufwand steigt. Ein Flieger, ein Konzept ideal für den visuell starken MSFS. Toll das der erste Flieger, die Commanche, nun im Beta Test ist.
Just Flight hat FS Traffic für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Das Tool ist so eben im Webshop der Briten erschienen. FS Traffic soll den Microsoft Fight Simulator mit realistischem Flugverkehr samt eigenen AI-Modellen versorgen.
Jo Erlends Detailverliebtheit ist nicht erst seit dem Release der Brüssel-Szenerie für den MSFS bekannt. Selbst die kleine Ritze wird von Jo noch ausgestaltet. Jetzt hat der Szenerie-Designer im Aerosoft-Forum gezeigt, wie sich Jos Liebe zum Detail in Oslo zeigen wird.
Es ist wieder Tag für einen neuen Navigraph-Cycle: 2301 ist jetzt erschienen. Und wie immer nutzt Navigraph den Release für Botschaften zu weiteren Funktionen rund um seine Angebote. Heute im Newsletter: Das In-Game Panel im MSFS funktioniert jetzt auch mit der 8. Version der Karten-App.
Beim Release der Mirage F1 für den Digital Combat Simulator hatte Aerges versprochen: Man will nicht nur bei der initialen Variante, der F-1CE bleiben, sondern auch die anderen Flugzeugmodelle nachliefern. Mit der neuesten Open Beta von DCS, steht jetzt auch die F1EE zur Verfügung.
Wir hatten im Laufe des letzten Jahres immer wieder über die Entwicklung des FSTraffic von JustFlight berichtet. Diese scheint nun quasi abgeschlossen zu sein, wie man den aktuellen Ankündigungen von JustFlight entnehmen kann. Nun werden auch erstmals Details dazu veröffentlicht, wie sich das Tool in den MSFS integriert.
Für viele ist die Boeing 767 eine Ikone, schließlich war und ist sie immer noch weltweit allgegenwärtig. Sie ist das “working horse” für viele Airlines, sowohl im Passagierbetrieb, aber inzwischen viel mehr im Frachtbetrieb, für den sie immer noch gebaut wird. Umsetzungen in der Welt der Flugsimulation fehlten aber oft lange.
Nach einer ersten Ankündigung vor gut einem Jahr hat COWS (Creator Of WorldS) jetzt die eigene Umsetzung der Diamond DA42 angekündigt. Damit wird in absehbarer Zeit nach Aerobask eine zweite Umsetzung des Flugzeuges zur Verfügung stehen.
Zugegeben, den Hügel im Anflug auf die Piste 10 von Saint Barthelemy als Alm zu bezeichnen ist etwas kühn. Kühn ist aber der richtige Begriff um den Anflug auf den kleinen Airport der Insel zu beschreiben. Nach dem überqueren von Gustavia geht es den Bergab zur Touchdown-Zone. Ab sofort zum Nachfliegen mit neuer Payware-Szenerie.
AzurPoly hat ihrem Transall Projekt nun eine eigene Produktseite spendiert und lanciert diese mit neuen Cockpitaufnahmen. Diese sollen die Qualität darstellen, welche AzurPoly bei der Transall anstrebt. Künstlerisch mit Unschärfe in Szene gesetzt, machen diese Lust auf mehr.
Die FlightSim Studio AG hat ein weiteres Update für den Early Access des E-Jets veröffentlicht. Das Update kann wie immer über AerosoftOne heruntergeladen werden. Adressiert wurde unter anderem die Performance.

7-Tage-Trend

Meist kommentiert
Meist gelesen
Kategorien

Kategorien

Schlagwörter