Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Leornado sind weiter kräftig dabei an der Maddog für den MSFS zu schrauben und Fehler auszubessern. Gestern Abend wurde nun das zweite Update für den Flieger über Simmarket veröffentlicht.

Highlight dieses Update ist sicher die neue hinzugefügte Kompatibilität mit dem FSiPanel. Wenn ihr auch von diesem die neuste Version besitzt könnt ihr damit wie in einem Airline-Trainings-Simulator verschieden Trainingssituationen erstellen und immer wieder abspielen.

Weiterhin wurde das 3D-Modell des Cockpit mit weiteren Animationen für das FMS und das TCAS ergänzt und die Soundkulisse im Cockpit angepasst. Auch das Flugmodell wurde angepasst und die Reaktion des Flugzeuges in der Rollachse verbessert. Dazu kommen dann noch eine ganze Reihe an Fixes für kleinere Bugs in verschiedenen Systemen.

Das Update könnt ihr wie gewohnt einfach über euren Simmarket Account runterladen. Für die Installation reicht es den Installer auszuführen und über die bestehende Installation drüber laufen zu lassen. Eine Deinstallation der vorherigen Version ist nicht notwendig.

Hier noch das vollständige Changelog für dieses Update:

******1.0b93 – 24/05/2022******

  •  fixed an issues which could cause MSFS stuttering when editing/changing the FMS route;
  •  fixed issue that could cause FMS to wrongly delete active waypoint when modifying route in flight;
  • fixed issue which could cause sudden turn in a long LNAV leg;
  • fixed issue in LNAV when crossing date line;
  • fixed issue with spoiler handle trigger animation;
  • fixed issue in FMS LEGs for speed constraint entry with format XXX/;
  • fixed issue in FMS FIX INFO page;
  • fixed issue with fire loop inop placards;
  • fixed issue with display of PFPX OFP in EFF app;
  • fixed issue in TCAS which could prevent, in some cases, traffic to be displayed properly;
  • fixed mispelled ‘ALL DOORS CLOSED’ EOAP message;
  • fixed issue with jetway entering the cockpit;
  • fixed cargo fire discharge button not working;

SYSTEMS

  •  removed speed protection in IAS mode;
  • increased IAS mode reactivity;

FLIGHT MODEL

  • increased ailerons responsiveness;

3D MODEL

  • added missing animations to FMS buttons;
  • added missing animations to TCAS buttons;
  • added cockpit ambient light;
  • improved mouse handling in VR;

SOUNDS

  • reduced AC sound volume;
  • reduced APU sound volume in cockpit;

DOCS

  • updated QuickGuide, better explained how to save PFPX OFP for the Maddog;

OTHER

  • added compatibility for FSiPanel snapshots, training scenarios and failure panel.
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
CarstenS.
CarstenS.
6 Monate zuvor

Schön das daran weiter gearbeitet wird. Ich finde trotz Fenix und PMDG ist der Flieger für mich irgendwie der erfrischende. Meine das System Airbus und Boeing kennt man ja zu genüge. Wir können eigentlich froh sein das es gute Konkurrenz gibt. So sind alle angehalten sich zu verbessern.

Könnte dich auch interessieren:

Über die Schönheit dieses polnischen STOL-Flugzeugs namens Wilga lässt sich genüsslich streiten, zweckmäßig ist sie aber auf jeden Fall. Mit extremer Motorleistung werden aerodynamische Missstände verdeckt - und bis zu drei Segelflieger geschleppt. GotFriends hat heute die Wilga für den MSFS veröffentlicht. Wir haben sie schon vorher getestet.
27 Monate und 27 Updates später haben die Schöpfer:innen des Microsoft Flight Simulators jetzt bekannt gegeben: Bereits 10 Millionen (virtuelle) Pilot:innen sind im Microsoft Flight Simulator fliegen gegangen. Satt sei man deshalb aber noch lange nicht.
SU und WU kennen MSFS-Fans bereits als Abkürzungen, jetzt kommt eine neue dazu: Das AAU I, kurz für "Aircraft and Avionics Update I" steht den Open Beta-Nutzer:innen des Microsoft Flight Simulator jetzt zur Verfügung. Vor allem die Cessna Longitude bekommt mit dem Update einige Verbesserungen.