Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Jetzt auch im Microsoft Flight Simulator: FSDreamTeam haben ihre Umsetzung von Charlotte (KCLT) veröffentlicht. Der American Airlines Hub in North Carolina soll mit einem Rabatt erhältlich sein, wenn man bereits die Prepar3D-Version sein Eigen nennt. Sonst gibt es den Airport beim Ersterwerb für 16 Dollar direkt bei FSDreamTeam, oder eben anderen kooperierenden Vertriebsquellen. Folgende Features versprechen die Designer:

  • High resolution building textures, 100% PBR.
  • The new CLT Terminal.
  • The new CLT Control Tower.
  • Custom taxi side and center lights, with Dynamic Lighting.
  • Use of the latest SDK additions from MSFS Sim Update 7.
  • Custom navaids objects with up to 9 LOD levels to improve performance.
  • Full Dynamic Lighting.
  • Custom Jetways.
  • Accurate airport layout with all parking positions and taxiway names.
  • Extensive usage LOD techniques everyhwere, in order to offer the best possible performances.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Ob Langstreckenverkehr oder Wasser-Taxi, die Malediven sind für Simpiloten sicher ein interessantes Ziel. Damit die Szenerie im Microsoft Flight Simulator auch stimmt, hat FSDG jetzt die nächste Szenerie für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Dabei gibt es die gesamten Malediven im Bundle oder als einzelne Pakete.
Nach dem Release der Boeing 777-300ER vor ein paar Wochen ist PMDG weiter fleißig dabei an dem Langstreckenflieger zu arbeiten. Als Ergebnis dieser Arbeit wurde diese Woche das nächste große Update für das Flugzeug veröffentlicht. Aber nicht nur für den Widebody gab es ein Update, sondern PMDG hat für alle ihre MSFS-Produkte Updates veröffentlicht.
Nach fast zweijähriger Entwicklungszeit scheint es so, dass die RJ Professional- Reihe von Justflight auf der Zielgeraden ist. Vor zwei Tagen wurden im neuen Entwicklerupdate Details des EFBs vorgestellt. Über ein Releasedatum schweigt sich der britische Publisher aber noch aus.