Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Dass Cockspur Gefallen an Business-Jets gefunden hat, ist kein Geheimnis. Nach der Mustang und der Ankündigung der 800XP, die sich ein bisschen verspäten soll, hat Cockspur jetzt das nächste Projekt angekündigt: Die G650 soll im Microsoft Flight Simulator an den Start gehen.

Auf Facebook haben die Designer die Umsetzung der Maschine verkündet: “Coming very soon from one of our talented indie developers is the G650! Expect more info shortly.”

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

8 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Eckehard
Eckehard
1 Jahr zuvor

Das wäre geil. Auf so ein Langstrecken Business-Jet hätte ich richtig Bock!

Soho
Soho
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Eckehard

Da geb ich dir 100% recht!
Ich hoffe aber Gulfstreams Rechtsabteilung macht dem ganzen keinen Strich durch die Rechnung. Aber von mir aus gib dem Ding eckige Fenster und nenn es Baystream…hauptsache ein LR Bizjet…

Elgreco111
Elgreco111
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Soho

Das wäre das erste Mal, dass eine Gulfstream in einem Flusi wäre. Wollte 8ch schon immer haben

Kontoauszug
Kontoauszug
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Eckehard

🤤 oh ja ich will den auch

Dominik
Dominik
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Eckehard

Schliesse mich da auch an.
Schön finde ich das ding zudem auch noch.

MonsterMatti
MonsterMatti
1 Jahr zuvor

WOW, auf sowas warte ich seit Ewigkeiten, hoffen wir, dass es eine ordentliche Systemtiefe hat. Endlich ein long range biz-jet

Puukka
Puukka
1 Jahr zuvor

Die paar Schalter ihrer Mustang sind nach 4 Updates noch immer falsch, fehlend bzw. defekt, hoffe sie haben jetzt Entwickler zur Hand, die das in Griff haben…sonst sehe ich für komplexe Cockpits schwarz, mir sind halt die Procedures wichtiger als schöne Aussenansichten

Soho
Soho
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Puukka

Ich vermute, das die Maschine halt die Standard (WorkingTitle) G3000 verwenden wird. Ggf. mit Anpassungen ala Longitude. Und ehrlich? Das ist mir mittlerweile egal. Klar hätte ich auch gerne eine Gulfstream auf PMDG Niveau, aber wenn die Alternativen: “An die Realität angelehnte Systeme vs. “gar nix” sind, nehme ich lieber ersteres.
Ich erwarte halt eher ein Flieger auf Carenado Niveau, und das ist denke ich okay. Vielleicht werde ich aber auch überrascht, mal sehen 🙂

Könnte dich auch interessieren:

Das vor kurzem erschienene Video zum Fenix A320 hatte es angedeutet: Es konnte nicht mehr so lange dauern, bis endlich Block 2 des Airbus-Add-ons im Microsoft Flight Simulator landet. Jetzt ist das große Update erschienen.
Es gibt noch ein paar Add-ons, die ihren Sprung in X-Plane 12 offiziell noch nicht geschafft haben. Zwei davon sind zum Beispiel die 737 oder 727 von FlyJSim. Zur 737 gibt es jetzt neue Bilder und die Botschaft: Die Ur-737 ist auf dem Weg in den neuen Flugsimulator von Laminar Research. Und einen sehr persönlichen Grund für die Verspätung gibt es auch.
Die TFDi MD-11 ist derzeit nicht der einzige Dreistrahler, der für den Microsoft Flight Simulator in Entwicklung ist. Aero Dynamics arbeitet schon länger an einer DC-10 für den MSFS. Jetzt gibt es wieder neue Infos zum Add-on.