Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Der nächste Helikopter von Cowansim wurde für den Microsoft Flight Simulator released. Die H125 Écureuil, französisch für Eichhörnchen, steht jetzt zum Kauf bereit. Damit möglichst viele Einsätze mit dem Helikopter geflogen werden können, bringt das Add-on 100 Bemalungen mit.

33 Dollar kostet der neue Heli von Cowansim, gekauft werden kann er wie immer direkt beim Hersteller. Laut Produktbeschreibung handele es sich um eine Early Version. Feedback wolle Cowansim entsprechend einarbeiten.

Features:

  • Free Future Updates
  • Detailed Paint Kit
  • Tested and Zeroed in by Real Pilots
  • Realistic start up procedure
  • Pilots & Passengers
  • Floats/Blown Floats
  • 100 Paint Jobs (liveries)
  • Dynamic Weight Options
  • Spot Light (will be functional in a later update)
  • Medical Version (HEMS)
  • Utility Version
  • Around the World Version
  • Cineflex Camera (will be functional in a later update)
  • Wwsie Fully Dynamic Sound Pack
  • Virtual Reality Ready
  • Realistic Flight Dynamics
  • 4K PBR Textures
  • Custom 3D instruments
  • Detailed Night Lighting
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Die Ankündigung des A350 von iniBuilds war für viele Simmer eine willkommene Überraschung anfang des Jahres. Jetzt zeigt iniBuilds zum kommenden Add-on. Und damit eine Vorschau auf die Detailverliebtheit.
Der Flugplatz Ganderkesee (EDWQ) ist einer der verkehrsreichsten Regionalflugplätze in Norddeutschland. Der auch als Atlas Airfield bekannte Flugplatz liegt zwischen Bremen und Oldenburg und kann von Flugzeugen bis 5,7t angeflogen werden. FlightSim Studio hat vor einigen Tagen seine Umsetzung von Ganderkesee veröffentlicht. Ob diese überzeugen kann, erfahrt ihr in unserem Kurzreview.
In ihrem Entwicklerstream am Montag hatte der CEO von iniBuilds, Ubaid Mussa, eine neue Kategorie an Addons angekündigt. Nun ist klar welches Flugzeugmuster das erste Premier Aircraft der Britten wird. In Zusammenarbeit mit SWS hat das Studio heute eine virtuelle Umsetzung der Lockheed T-33 Shooting Star angekündigt.