Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Wer einen Flughafen in Charleston sucht, wird in den USA gleich mehrfach fündig. Da gibt es einmal den Yeager Airport in West Virginia, dann mehrere kleinere Plätze und aber auch den Charleston International Airport in South Carolina. Letzterer wurde jetzt vom Dominic Design Team für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht.

Rund 20 Euro kostet die Flughafen-Szenerie und ist jetzt in diversen Webshops verfügbar. Die Features-Liste beherbergt dabei Standards: Korrektes Ground-Layout, Terminal-Innenleben usw. 

Die Flughafen blickt auf eine lange Geschichte: 1928 wurde die Charleston Airport Corporation gegründet und erwarb Land von einem Bergbauunternehmen. Innerhalb von zehn Jahren wurden drei Start- und Landebahnen gepflastert und mit Beleuchtung für den Nachtbetrieb ausgestattet. Im Zweiten Weltkrieg übernahm die US-Armee die Kontrolle über das Flugfeld, blieb aber für zivile Dienste geöffnet. Nach dem Krieg wurde das Flugfeld kurzzeitig wieder zivil genutzt, und 1949 wurde ein neues Passagierterminal gebaut.

Während des Koreakriegs wurde das Flugfeld erneut für militärische Zwecke reaktiviert, und 1952 einigten sich die Stadt Charleston und die US-Luftwaffe auf die Kontrolle des Flughafens und der Start- und Landebahnen. 1979 wurden die zivilen Teile des Flughafens von der Stadt Charleston auf die Charleston County Aviation Authority übertragen.

Boeing errichtete 2009 eine Produktionsstätte für die 787 Dreamliner am Flughafen. Der Flughafen erlebte seit 2010 ein starkes Passagierwachstum, insbesondere durch neue Flugverbindungen. Unter anderem auch durch Breeze Airways, den Flughafen seit 2021 als Hub nutzen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Das Datum der Ankündigung lässt darauf schließen, dass es schon früher passieren sollte. Dennoch steht es heute bereit: iniBuilds hat ein großes Update für den A300 veröffentlicht. Das Update bringt bessere Performance und eine deutlich verfeinerte Flugführung.
Ob Langstreckenverkehr oder Wasser-Taxi, die Malediven sind für Simpiloten sicher ein interessantes Ziel. Damit die Szenerie im Microsoft Flight Simulator auch stimmt, hat FSDG jetzt die nächste Szenerie für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Dabei gibt es die gesamten Malediven im Bundle oder als einzelne Pakete.
Nach dem Release der Boeing 777-300ER vor ein paar Wochen ist PMDG weiter fleißig dabei an dem Langstreckenflieger zu arbeiten. Als Ergebnis dieser Arbeit wurde diese Woche das nächste große Update für das Flugzeug veröffentlicht. Aber nicht nur für den Widebody gab es ein Update, sondern PMDG hat für alle ihre MSFS-Produkte Updates veröffentlicht.