Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Es ist die Geburtstagswoche des Flugsimulators und natürlich braucht eine ordentliche Geburtstagstorte auch die besten Zutaten in Form von Rafi, Julius und Tommi. Diesmal besprechen die Simulanten wie Audio-Controller Flugzeuge steuern, was vom A310 zu erwarten ist und woran man in Österreich kleine Flugplätze erkennt. Und dann ist da noch Rafis Einstieg in die Schlagerkarriere.
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

12 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Markus
Markus
21 Tage zuvor

Honeycomb Yoke und Trottle bietet auch viel für den Autopilot bzw. 6 Freiwählbare Tasten

Peter
Peter
20 Tage zuvor

Zunächst vorab: DAS STREAMDECK HAT KEINE FOLIENTASTATUR! Julius, lass ihn das bis zum nächsten Podcast hundertmal abschreiben !!

Ich selbst benutze das Streamdeck nicht so sehr als Cockpitersatz, da ich mit TrackIR ganz gut im Cockpit die verschiedenen Knöpfe erreichen kann. Und ich finde es besser, sich auf die verschiedenen Flugzeugtypen und deren Konfigurationen einzulassen. Lediglich in GA Flugzeugen, in denen der Autopilot etwas fizzelig zu bedienen ist, benutze ich die Knöpfe vom Honeycomb Bravo.

Das Streamdeck startet bei mir auf einen Knopfdruck den FS, Volanta, das TrackIR Programm, Axis And Ohs, dann nach einer längeren Pause, kurz bevor der FS soweit ist, FSRealistic. Alle genannten Programme haben dann während des Betriebs noch auf dem Streamdeck einen eigenen Startknopf, falls sich mal eins davon aufhängt und neu gestartet werden muss.

Ausserdem noch FSLTL Traffic, weil das erst gestartet werden kann, wenn der Flieger auf dem Airport steht sowie ein Knopf für Screenshots.

Stubenflieger
Stubenflieger
21 Tage zuvor

Nicht ganz Hardware selber aber so ein bisschen:
Ich bin ein Fan von Air Manager und Knobster. Denn mit einem kleinen Touch Monitor und dem Knobster hat man auch alles im Griff, zugegeben ist schon ein bisschen in Richtung Homecockpit.
Habe das Potential vom Knobster aber erst nach und nach entdeckt…

Jens
Jens
20 Tage zuvor

Danke für den Tipp mit dem Behringer 👍 ich warte heute abend mal den Preis der Kickstarter Kampagne( octavi) ab und schaue dann welches von beiden es wird.

Ich nutze in meinem Setup
– surface pro 6 als efb
– 2 x fire tablets für PFD/MFD

Das 737 mcp liegt immernoch im Keller in Einzelteilen 😂

olli TXL
olli TXL
18 Tage zuvor
Antwort auf  Jens

Das Behringer kostet aktuell nur 67,- bei A. Da macht man nicht viel falsch.

Jens
Jens
17 Tage zuvor
Antwort auf  olli TXL

Danke für den Tipp !
Hab ich auch mal gleich zugeschlagen …

Wenn ich dann so richtig Langeweile und Zeit hab , Bau ich mal ein Fenix A320 Profil über AaOH 😂

Alex K
Alex K
18 Tage zuvor

Ich sage daaaaankeschön!
War heute spontan mit dem Zwerg spazieren und hab natürlich euren Podcast gehört. Vielen Dank für die Grüße 😉
Eigentlich eine Frechheit, dass ihr so eine nette Mail nicht immer bekommt. Bei dem Qualitätscontent und den schlechten Witzen 🙂
Macht weiter so!

olli TXL
olli TXL
18 Tage zuvor

Ich hab letztes Jahr angefangen, mit einem Arduino und einem alten analogen Mischpult, die Schubregler zu bauen.
War alles ziemlich anstrengend und fiddelich.
Das Behringer X-Touch Mini hatte ich dann eine Weile im Auge. Heute aktuell kostet es nur 67 Euro bei A. Hab nun zugeschlagen und gleich noch das “alte” Streamdeck für 99,- dazu geholt. Da ich viel in VR fliege, brauch ich eine aufgeräumte und blind verfügbare Lösung.
Das Honeycomb Alpha hab ich seit einem Jahr, dieses Jahr kommt dann das Bravo noch dazu ( da warte ich aber auf den Black Friday).
Nun bleibt die Frage, ob Axis and Ohs oder Spad.next .

P.S. Macht weiter so, super Unterhaltsamer Podcast. Da macht sogar das Laufen zur Arbeit spaß.
Eine Sendung mit dem Schwerpuknt VR (low-mid Level ) wär mal super.
So long, Olli

Timo
Timo
18 Tage zuvor

Meine Tochter reitet in einem Reitstall direkt neben EDDK. Ich fahre sie gerne Samstag Vormittag dort hin, spaziere von dort zum Terminal 1, hole mir einen leckeren Kaffee und verbringe eine gute Stunde auf der Besucherterrasse und schaue mir den regen Flughafenbetrieb an. Dabei höre ich am liebsten Euren Podcast! Passt auch meist von der Länge ganz genau. Vielen Dank für die sehr interessanten Themen!

Reverend
Reverend
17 Tage zuvor

Also ich nutze auch das Stream Deck, und es ist keine Folientastatur!
Mach an jeder dritten Taste eine Heftzwecke, von wegen das ist zu 2 D.
😀

Miguel
Miguel
13 Tage zuvor

Wieder herrlich und da ihr danach gefragt habt, ich habe folge 52 letzte Woche auf dem Flug nach Teneriffa gehört und Folge 53 heute auf dem Rückflug.
Das mit der Hardware ist tatsächlich so, wie Julius es gesagt hat. Jeder wie er mag und kann! Ich bin ja auch ein Fan von echten Knöpfen und Schaltern. Ist aber immer viel Aufwand und /oder seht teuer.
Macht weiter so, wir sehen uns!!
Viele Grüße,
Miguel

Jussi D
Jussi D
8 Tage zuvor

Habt ihr schon drueber nachgedacht Sim News als Video auf YT z.B. zu veroeffentlichen? Waere echt nice.

Könnte dich auch interessieren:

Eröffnet mit uns die amerikanische Skisaison und fliegt mit uns nach Aspen. Am Rande er Rocky Mountains gelegen, ist der kleine Ort nicht nur ein El Dorado der Wintersportler, auch Aviatik-Fans kommen dank des legendären fast 6.6 Grad steilen Approaches ins enge Tal auf Ihre Kosten. Daher ist der Airport auch nur für ausgewählte Flugzeuge anfliegbar. United bedient Aspen u.a. ab Denver mit CRJs. Wir werden genau dieses kurze Routing mit Euch und Aerosofts CRJ 700 nachfliegen.
FS Traffic soll das erste, große Traffic-Addon für den Microsoft Flight Simulator werden. Just Flight hat jetzt mal wieder ein Entwicklungsupdate gepostet. Es gehe voran, berichten die Briten. Vor allem hätte das letzte Sim Update das Traffic-Erstellen erleichtert.
Fast zwei Stunden Präsentation und Diskussion: Thomson, Austin und Philipp von X-Plane haben in einem Austausch mit Evan von der FSA einen Einblick in den Status von X-Plane 12 gegeben. Neben Infos zur Flugdynamik und Weiterentwicklung der ATC-Funktion, schildert Austin Meyer auch ganz klar, worum es ihm bei X-Plane 12 geht.