Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

700 Bemalungen sind zwar schon fertig, für eine globale Traffic-Abdeckung fehlen aber noch immer welche: Just Flight haben in einem kleinen Development-Update verraten, wie weit sie mit FS Traffic sind. Das Add-on soll AI-Verkehr in den Microsoft Flight Simulator bringen.

“Letzte Woche haben wir einen wichtigen Meilenstein im Leben von FS Traffic erreicht als wir den ersten Beta-Build für unser Testteam freigegeben haben”, erklärt der britische Publisher jetzt auf der eigenen Website. “Zu den weiteren wichtigen Änderungen, die wir in letzter Zeit vorgenommen haben, gehören die Implementierung eines neuen Menüs im Sim, das in Echtzeit eine gewisse Kontrolle über die Verkehrsoptionen ermöglicht, sowie weitere Verbesserungen des am Ankunftsort generierten Verkehrs. Wir haben auch Flugplandaten für Ende Juni 2022 erhalten und sind dabei, diese in das Programm zu integrieren.”

Just Flight plant mit FS Traffic, die gesamte virtuelle Welt des Microsoft Flight Simulatosr mit realistischem Flugverkehr auszustatten. Dafür hätte ein Art-Team in den letzten Monaten dabei geholfen, die Flugzeuge anzumalen, um eine globale Abdeckung zu gewährleisten, heißt es weiter.  700 Bemalungen wären bereits erledigt, 30 Prozent würden noch fehlen, dann würde sich die Arbeit von Narrow Bodies zu Wide Bodies und Regionalflugzeugen verlagern.”

Damit die Flugzeuge auch nachts für Immersion sorgen, hätte Just Flight auch die Außenbeleuchtung gestaltet und außerdem Contact Points eingerichtet, die es den Bodendiensten und Jetways des Sims ermöglichen, sich mit den KI-Flugzeugen zu verbinden

Ein Release-Fenster will Just Flight an dieser Stelle noch nicht verraten. Allerdings wolle man bald öfters ein Development-Update zum Add-on veröffentlichen, heißt es abschließend. 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

11 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Patrick Claußnitzer
Patrick Claußnitzer
4 Monate zuvor

Ich freue mich drauf, finde es aber schade, dass im MSFS der KI Verkehr, egal ob extern über Livetraffic, Onlinenetzwerk oder intern, wieder mal krass die Performance killt.
Das ist leider ein harter FSX Flashback Moment.
Wenn ich mir überlege, dass im XPlane mit Livetraffic oder bei Onlinevents 50 bis 100 Flieger unterwegs sind, und das nahezu keinen Impact hat, außer viele bunte Lichter, und dass wir hier wieder in Richtung einstelliger FPS gehen wenn ein Flughafen mal besiedelt ist, stimmt mich das eher neutral beeindruckt.
Ich hoffe JF hat eine Lösung dafür.

Christian
Christian
4 Monate zuvor

Kann ich nicht bestätigen, meine FPS gehen maximal 10% zurück, wenn ich auf einem grossen Hub mit 75% AIG Traffic stehe. Das sind gerade mal 3-4 FPS, da gibt es andere Dinge im Sim, die drücken die FPS deutlich stärker.

Ich denke trotzdem, dass ein AI Traffic, welcher mit Modellen läuft, die von Grund auf für den MSFS entwickelt wurde, noch etwas performanter laufen wird, als AIG mit den konvertierten Modellen.

simmershome
4 Monate zuvor

Bin echt gespannt. Bisher funktioniert doch kein Traffic wirklich richtig. Vielleicht wird es ja sowas wie das STB Plugin in P3D. Das wäre natürlich gut.

Christian
Christian
4 Monate zuvor
Antwort auf  simmershome

Stimmt, fast vergessen, dass die AI Engine im MSFS ziemlicher Käse ist, aber da baue ich auf die Workarounds von AIG. Da wird sicherlich auch spannend, was FS Traffic bieten wird, Stichwort: AI Traffic spawnt auf der Höhe des Spielerflugzeugs…

Christian
Christian
4 Monate zuvor

Sieht gut aus, die Modelle geben einiges her auf den Screenshots, besser als AIG. Bin gespannt!

Alex
Alex
4 Monate zuvor
Antwort auf  Christian

Definitiv. Ich hoffe es wird eine Schnittstelle für Vatsim geben, so das sie die Modelle benutzen können, das wäre super.

Fabian
Fabian
4 Monate zuvor
Antwort auf  Christian

Ich dachte es werden nur die Liveries ausgetauscht, während die Modelle die von Asobo sind? Oder hab ich da was falsch verstanden?

airjuneau
airjuneau
4 Monate zuvor
Antwort auf  Fabian

Dafür ist Aerosoft mit Simple Traffic zuständig.

simmershome
4 Monate zuvor
Antwort auf  airjuneau

Nö, ein “Art Team” baut gewiss keine neuen Flugzeuge. Würde mich jedenfalls sehr wundern.

EngineIgnitionD
Mitglied
EngineIgnition
4 Monate zuvor

Hmmm… die müssen schon einiges bieten damit das ein ernstzunehmender Konkurrent für AIG wird.

Die Modelle sehen ja schon mal Hammer aus.
Und wenn die die Probleme von AIG in den Griff bekommen, das ja momentan eher schlecht als recht funktioniert, dann haben wir endlich akzeptablen AI Traffic.

Könnte dich auch interessieren:

Über die Schönheit dieses polnischen STOL-Flugzeugs namens Wilga lässt sich genüsslich streiten, zweckmäßig ist sie aber auf jeden Fall. Mit extremer Motorleistung werden aerodynamische Missstände verdeckt - und bis zu drei Segelflieger geschleppt. GotFriends hat heute die Wilga für den MSFS veröffentlicht. Wir haben sie schon vorher getestet.
SU und WU kennen MSFS-Fans bereits als Abkürzungen, jetzt kommt eine neue dazu: Das AAU I, kurz für "Aircraft and Avionics Update I" steht den Open Beta-Nutzer:innen des Microsoft Flight Simulator jetzt zur Verfügung. Vor allem die Cessna Longitude bekommt mit dem Update einige Verbesserungen.
27 Monate und 27 Updates später haben die Schöpfer:innen des Microsoft Flight Simulators jetzt bekannt gegeben: Bereits 10 Millionen (virtuelle) Pilot:innen sind im Microsoft Flight Simulator fliegen gegangen. Satt sei man deshalb aber noch lange nicht.