Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Gary Summons Truppe von UK2000 ist auch bei der neuesten Szenerie wieder in den USA zu finden. Diesmal widmet sich die britische Szenerie-Schmiede dem Flughafen Gary in Chicago (KGYY) – die Szenerie für den Microsoft Flight Simulator ist jetzt verfügbar. Die Szenerie ist jetzt für 13 britische Pfund im Webshop von UK2000 zu finden. 

Der Flughafen Gary war bis zum Abzug von Allegiant auch für Airliner-Pilot:innen ein interessanter Platz – jetzt finden sich auf Chicagos drittgrößtem Airport nur noch General Aviation Flieger und Business Jets – neben Cargo-Flügen von UPS. Die Szenerie soll das widerspiegeln, so ist auch das alte Terminalgebäude vorhanden, allerdings ohne Jetways.

Die Szenerie verfügt laut Produktbeschreibung über gängige Features wie PBR-Texturen, statische Objekte und Gebäude mit Innenleben. Außerdem kann ausgewählt werden, ob die Szenerie mit oder ohne statischen Flugzeuge dargestellt werden soll.

Gary Summons liefert damit den zweiten Platz für die USA – der John Wayne International (KSNA) ist vor ein paar Wochen für den MSFS erschienen

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Überraschend: Die Flightsim Studio AG arbeitet schon länger an einer Umsetzung des E-Jets für den Microsoft Flight Simulator. Morgen will Betriebspartner Aerosoft das Produkt mit einem Video offiziell ankündigen. Wir haben uns vorher schon einmal umgehört, was von dem Add-on zu erwarten ist.
Mit Vienna V2 hat Gaya Simulations Ihre komplett überarbeitete Version von Österreichs Hauptstadt Drehkreuz für den MSFS veröffentlicht. Neue Jetways, angepasster Bodenverkehr und die Umsetzung vieler baulicher Veränderungen am Wiener Airport wurden umgesetzt.
Nach dem letzten großen Patch für die Leonardo Maddog ist gestern Abend ein Hotfix für diesen Patch erschienen. Primär dafür gedacht Fehler aus dem letzten Patch zu korrigieren, bringt dieser Hotfix sogar neue Features mit sich.