Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Mit Top Gun wurde sie Ende der Achtziger ein Weltstar, in DCS werden sie und ihr sympathischer RIO Jester schon lange verehrt – und jetzt fliegt sie auch im Microsoft Flight Simulator. Heatblur haben die F-14 Tomcat veröffentlicht. Geholfen hat das Team von Dino Cattaneo bei IndiaFoxtEcho, die ja seit jeher Kampfjets in den MSFS bringen.

Für 35 Euro ist die Maschine jetzt im Webshop von Heatblur erschienen. DCS-Nutzer, die die F-14 dort schon im Hangar haben, bekommen einen Coupon-Code für 10 Euro Nachlass zugeschickt, wenn sie per E-Mail ihren Kauf im DCS-Shop nachweisen können. 

Natürlich ist der Microsoft Flight Simulator kein DCS, aber liest man die Produktbeschreibung, scheint Heatblur versucht zu haben, alle möglichen Features in den Asobo-Simulator zu bringen. Dabei kommt auch Jester zum Einsatz, allerdings in der LITE-Version. Der virtuelle RIO („Radar Intercept Officer/Operator“) sitzt in der F-14 hinter euch und kann auf Knopfdruck verschiedenste Dinge in der Tomcat einstellen. Natürlich mit entsprechendem Kommentar.

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

2 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Timmy
Timmy
7 Monate zuvor

Ein Tag zum Feiern ! Endlich wird mal gezeigt was da wirklich geht. Vielleicht erkennen die Leute nun mal das der DC Design kram nichts ist was man abfeiern sollte und die Leute nur gemolken wurden. Freue mich auf alles was noch von den beiden kommt. Danke !

Mike
Mike
7 Monate zuvor
Antwort auf  Timmy

Es handelt sich einfach um zwei Addons mit unterschiedlichen Zielgruppen. Ich bin jemand, der nur ab und zu mal F-14 fliege und mit der DC Design sehr zufrieden.

Könnte dich auch interessieren:

Das Datum der Ankündigung lässt darauf schließen, dass es schon früher passieren sollte. Dennoch steht es heute bereit: iniBuilds hat ein großes Update für den A300 veröffentlicht. Das Update bringt bessere Performance und eine deutlich verfeinerte Flugführung.
Ob Langstreckenverkehr oder Wasser-Taxi, die Malediven sind für Simpiloten sicher ein interessantes Ziel. Damit die Szenerie im Microsoft Flight Simulator auch stimmt, hat FSDG jetzt die nächste Szenerie für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Dabei gibt es die gesamten Malediven im Bundle oder als einzelne Pakete.
Nach dem Release der Boeing 777-300ER vor ein paar Wochen ist PMDG weiter fleißig dabei an dem Langstreckenflieger zu arbeiten. Als Ergebnis dieser Arbeit wurde diese Woche das nächste große Update für das Flugzeug veröffentlicht. Aber nicht nur für den Widebody gab es ein Update, sondern PMDG hat für alle ihre MSFS-Produkte Updates veröffentlicht.