Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Markante Triebwerke, klein, kompakt und exklusiv im Marketplace: Der HondaJet von Marwan Gharib für den Microsoft Flight Simulator wurde jetzt veröffentlicht. Für 25 Euro kann die Maschine gekauft werden. Das Flugzeug wurde von Mawan so nah wie möglich am Original erstellt und nutzt neben eigens programmierten Systemen den Working Title Mod des G3000. 

Details

Detailed Systems and Functions:

  • Electrical system that reacts appropriately to different load scenarios such as requirement for load shedding, bus separation, etc
  • Fuel system that reacts automatically to fuel imbalances and switches the source tanks in correct sequences as per the real counterpart
  • Custom coded HVAC logic utilizing thermodynamic equations to model valve actuations, fan speeds, and background automated activities to reach user input target temperature set points
  • Automated hydraulic system
  • Custom built, automated anti ice system with visual icing. If in auto mode, the aircraft will automatically turn on anti icing for the needed surfaces
  • Fully automated pressurization system, with manual/auto oxygen drop mask deployment in case of pressurization failure 
  • Functioning fire panel with audio warnings and CAS messages

Unique Displays and Autopilot Functionalities:

  • Custom G3000 Touch Screen Controller (TSC) allowing user to control the aircraft lighting system, HVAC system, checklists, performance initialization, V-Speeds, exits, static elements, pax loading, cargo and fuel
  • Coupled Vertical Navigation (requires WT G3000 to be installed) 
  • Built-in checklists
  • Custom PFD/MFD/ENGINE DISPLAY faithful to the real life counterpart
  • Custom PFD Crew Alert System (CAS) with over 130 unique messages as per the AFM
  • CSC system (cruise speed control)
  • Fully automated external lighting system handling taxi and landing situations with a TSC interface to choose between auto or manual modes
  • Controllable and dimmable internal lighting system through the TSC
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Klaus
Klaus
5 Tage zuvor

Ich mag diesen HondaJet und er hat bis zum letzten Update gut Funktioniert. Jetzt ist er unbrauchbar – die Gewichtsverteilung lässt sich nicht mehr einstellen und somit ein Start unmöglich! Eine Antwort auf meine Mail kommt auch nicht .

Könnte dich auch interessieren:

FS2Crew, Bryan Yorks Add-on zum Add-on, ist jetzt auch mit dem Fenix A320 kompatibel. Gestern wurde das Tool für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Das Tool soll es ermöglichen, den Fenix mit einem virtuellen Co-Piloten zu fliegen - mit Sprach- oder Tastenbefehlen.
Die von JustFlight vor ein paar Monaten veröffentlichte BAe-146 Reihe wurde durchaus positiv in der Community aufgenommen. Nun wurde auch die Entwicklung der zweiten Generation dieses Flugzeug bestätigt.
Vor ein paar Wochen haben wir darüber berichtet, und nun ist es soweit. Das erste Flugzeug des Entwicklerstudios FlightSim Studio AG hat den Beta Status erreicht und wird nun innerhalb des Entwicklerteams ausgiebig getestet.